Moses Pelham: Schluss mit 'X Factor'

Rapper Moses Pelham wird in der nächsten 'X Factor'-Staffel nicht mehr in der Jury sitzen.

Moses Pelham (41) wird kein zweites Mal als 'X Factor'-Juror vor die Kamera treten.

"Viele Dinge sind im nächsten Jahr geplant, aber eine Castingshow ist nicht dabei", enthüllte der Rapper ('Keine ist') im Interview mit dem Starmagazin 'in'. Seine Entscheidung gegen die Castingshow sei ein natürlicher Schritt, betonte der Musik-Mogul, der Stars wie Sabrina Setlur (38, 'Du liebst mich nicht') und Cassandra Steen (32, 'Gebt alles') berühmt machte, weiter: "Ich bin nur für diese eine Staffel engagiert worden. 'X Factor' war ein spannender Ausflug."

Jennifer Lopez

Max und Emme feiern ihren Geburtstag

Jennifer Lopez mit ihren Zwillingen Max und Emme
Wie schnell die Zeit vergeht! Am 22. Februar 2020 feiern Jennifer Lopez' Zwillinge Max und Emme ihren zwölften Geburtstag
©Gala

Der früher als Rüpelrapper berüchtigte Star überraschte bei 'X Factor' die Zuschauer und Kandidaten mit seiner netten, respektvollen Art. Im Gespräch mit 'op-online.de' sagte er jüngst dazu: "Der respektvolle Umgang mit den Menschen, die da auf die Bühne kommen, war für mich Grundbedingung, das überhaupt zu machen. Bei Anfragen von ähnlichen Formaten hatte ich immer das Gefühl, dass die Leute dort dachten 'da haben wir einen, der richtig Bock hat, die Leute runterzumachen'. Aber das liegt überhaupt nicht in meiner Natur."

Gerade hat der Frankfurter Musiker sein neues Album 'Geteiltes Leid 3' vorgestellt, das Ende einer Trilogie, die 1998 begann. Was kommt danach? "Ich hoffe ehrlich gesagt, noch die eine oder andere Platte machen zu können, bin aber mit 'Geteiltes Leid 3' als Ende der Trilogie so glücklich, dass dies auch insgesamt schöne letzte Worte für mich wären", sinnierte Moses Pelham.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche