Monica Ivancan Mode ist nicht mehr wichtig

Monica Ivancan
© CoverMedia
TV-Star Monica Ivancan setzt als werdende Mutter andere Prioritäten als die neuesten Modetrends.

Monica Ivancan (35) ist normalerweise sehr an Mode interessiert, doch als werdende Mutter stehen jetzt andere Themen im Vordergrund.

"Da sind die Gesprächsthemen plötzlich ganz anders. Davor war es Mode, feiern, wohin fährt man in den Urlaub und jetzt ist es plötzlich, 'Hast du schon von dem neuen Sauger gehört?' Ich hoffe, dass ich keine Mutti werde, die nur noch über Kinder redet, aber man fängt langsam an, in die Richtung zu gehen", verriet die im fünften Monat schwangere TV-Schönheit ('Das Model und der Freak') gegenüber RTL.

In dem Interview gab die Star-Blondine noch weitere private Details preis, zum Beispiel, dass sie schon nach einem Monat Beziehung mit dem Finanzdienstleister Christian (32) die Verhütungsmittel weg ließ. "Ich bin glücklich, dass es so schnell gegangen ist. Also aufgehört zu verhüten und schwuppdiwupp schwanger - da habe ich Glück gehabt ..."

Doch obwohl das Baby ein Wunschkind ist - zu Beginn bereitete ihr die Schwangerschaft ganz schöne Probleme: "Am Anfang habe ich gedacht, ich bin nur müde, bin nur zickig, kann nicht schlafen, habe keinen Hunger ... Das Lustige ist, dass das einem niemand so richtig sagt. Da wird immer nur gesagt, 'Alles toll, alles toll'. Aber ich kann sagen, bei mir war es nicht so", gab Monica Ivancan zu.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken