Mola Adebisi: Treibt er seine ehemalige Freundin in den Ruin?

Er war ihr Trauzeuge, nun verklagt er sie! Moderator Mola Abedisi verklagt eine ehemalige Freundin. Kein schönes Ende für die jahrelange Freundschaft der beiden

Mola Adebisi

Erst stand er neben ihr am Altar, nun steht er mit ihr vor dem Richter: Mola Adebisi, 44, verklagt seine langjährige Freundin Julia, 29. Es geht um viel Geld und eine kaputte Freundschaft. 

Mola Adebisi fordert sein Darlehn zurück

Vor Jahren hat der ehemalige Viva-Moderator Mola Adebisi mit einem Geschäftspartner einer Julia K. 48.000 Euro geliehen, wie die "BILD" berichtet. Sie behauptet gegenüber "Vip.de", dass Mola sie in den finanziellen Ruin treibe. Doch sieht er dies etwas anders: "Zu dem Zeitpunkt, als wir ihr das Darlehn gegeben haben, ging es ihr gut. Deswegen verstehe ich nicht, wieso wir sie in den Ruin treiben. Wir nehmen ihr nicht mehr weg, als wir ihr gegeben haben." Julia bestreitet, sich das Geld geliehen zu haben, Mola habe sich mit diesem Betrag in ihre Frankfurter Werbeagentur eingekauft. Der Moderator sowie das Landgericht sehen dies allerdings anders - Julia muss die 48.000 Euro zurückzahlen!

Bei Geld hörte diese Freundschaft auf

Das altbekannte Sprichwort scheint sich in diesem Fall zu bewahrheiten. Mola war Trauzeuge von Julias Mann. Die beiden lernten sich vor sieben Jahren kennen, verbrachten sogar die letzten Weihnachtsfeste zusammen. Damit sollte spätestens jetzt Schluss sein. Adebisi möchte kein böses Blut fließen sehen und steht einer Wiederaufnahme der Freundschaft offen gegenüber, bekräftigt aber: "So viel Geld habe ich nicht, dass ich auf 50.000 Euro verzichten könnte." Doch wird es kein Weihnachtsmärchen geben: Julia legte bereits Berufung gegen das Urteil (Az 2-04 O 212/16) vom 3. Juli ein. 

Unsere Videoempfehlung: 

McCartney, Madonna & Co.

Das sind die teuersten Promi-Scheidungen

McCartney, Madonna & Co.: Das sind die teuersten Promi-Scheidungen
Da waren sie noch glücklich: Madonna und Guy Ritchie
©Gala

 

Stars und Alkohol

Die hochprozentigen Geschäfte der Prominenz

Dwayne "The Rock" Johnson tüftelt schon länger an seiner eigenen Tequila-Marke. Auf Instagram verkündet er: "Nach Jahren der Entwicklung und der Zusammenarbeit mit den besten Partnern der Spirituosenbranche, sind wir einen Schritt weiter,  meine Leidenschaft der Welt zum Genuss anzubieten. 
Dieses stimmungsvolle Foto verrät uns drei interessante Dinge! Erstens: es gibt nicht nur "Craft Beer", es gibt auch "Craft Wodka". Zweitens: Hollywoodstar Channing Tatum vertreibt nun eine Craft Wodka Marke (Born and Bred), und drittens: er scheint sich gerne am helllichten Tage im Park, beim Zeitunglesen einen Schluck Wodka aus einem Blechbecher zu genehmigen - oder was will uns das Werbefoto damit sagen?
Auch Ausnahmemusiker John Legend produziert alkoholische Leckereien: Sein Wein heißt "LVE", was die Abkürzung für "Legend Vineyard Exclusive" ist. Ob bei jedem Schluck des edlen Tropfens auch Legends sanfte Klavierklänge im Kopf entstehen, bleibt abzuwarten.
Was kann dieser Mann eigentlich nicht? Ian Somerhalder ist Model, Schauspieler und jetzt auch noch Winzer. Stolz präsentiert er auf seinem Instagram-Account seinen eigenen Wein. 

23


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche