Model bei 'Moschino': Alles andere als eintönig

Keine Lust mehr auf Buntes? Schwarz und Weiß sind in dieser Saison alles andere als eintönig.

Die Feiertage kommen näher, aber in der Mode sind wieder Glitzer, Glamour und Knallfarben angesagt: Schwarz-Weiß heißt der neue Trend.

Wenn grellbunt und Glanzstoffe nicht Ihr Fall sind, kommen Sie auch gut in Schwarz-Weiß durch den Winter. Lassen Sie sich nicht täuschen, diese Töne sind alles andere als langweilig. Auf der diesjährigen Fashion Week haben die Designer gezeigt, wie man die schmeichelhaftesten Farben der Mode-Palette auf vielfältige Weise tragen kann - vor allem am Beispiel von Animal-Prints in uni oder schwarz-weiß, kombiniert mit bunten Teilen. Das Beste an diesem Trend: Er steht wirklich jedem und passt zu allen Figuren, Größen und Hauttönen. Und bei der Riesenauswahl an Trendteilen finden Sie garantiert den perfekten Look.

Justin Bieber

Diese Roomtour ist ganz schön heiß

Justin Bieber
Justin Bieber gibt eine ungewöhnlich intime Roomtour durch sein Haus - und dabei wird es ganz schön heiß.
©Gala

Roberto Cavalli zeigte auf dem Laufsteg der Mailänder Modewoche wundervolle Schwarz-Weiß-Kreationen. Der italienische Designer erweckte den Catwalk mit atemberaubenden einfarbigen Mustern an verschiedenen Stoffen zum Leben. Fließende, feine Materialien stellten die Basis seiner Herbst/Winter-Kollektion 2012 dar, während Wildkatzen- und Schlangen-Muster die schlichten Farben aufpeppten. Anstelle von harten Blöcken ließ Cavalli Schwarz und Weiß sanft ineinander übergehen, um ein Spektrum an Grautönen zu erzielen, das den Entwürfen einen weicheren Touch gab. Einen Kontrast zu der Eleganz der Rüschen und zarten Stoffe bildeten Lederhandschuhe und betonte Schulterpartien.

'Moschino' hat den Uni-Trend auf dem Laufsteg dagegen ganz anders interpretiert. Das Modehaus hatte sich offensichtlich von den Sixties inspirieren lassen. Die Models stolzierten den Catwalk in auffälligen Schwarz-Weiß-Entwürfen entlang - zentrale Elemente waren Streifen und große Knöpfe. Einen Farbtupfer bekamen die Outfits durch knallroten Lippenstift oder rote Accessoires in Form von Handtaschen oder klobigen Armreifen, was gleichzeitig zum Retro-Feeling der Kollektion beitrug.

Der Uni-Look steht jedem und passt zu allen Gelegenheiten - damit sind Teile in Schwarz-Weiß die perfekten Allrounder. Die zarten Interpretationen des Trends sind eine gute Alternative für alle, die keine auffälligen Blockfarben mögen. Beide Farben sind zeitlos und lassen sich tagsüber für jeden Anlass elegant kombinieren, ob beim Lunch mit den Mädels oder im Büro. Mit grobgestrickten Pullover in Schwarz-Weiß-Mustern lässt sich ein lässiges Winter-Outfit stylen. Im Job punktet man klassisch mit einer schmalen schwarzen Hose oder einem Bleistiftrock zur schwarzen oder weißen Bluse. Zierlichen Personen schmeichelt Weiß von der Hüfte abwärts, um Kurven anzudeuten. Hauptsache, nichts sitzt zu eng! Um ein einfarbiges Ensemble für den Abend aufzupeppen, greifen Sie zu kräftigen Accessoires und auffälligem Make-up, etwa einer Knallfarbe auf den Lippen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche