VG-Wort Pixel

Miyabi Kawai gibt ein Update "Ich konnte mittlerweile das Krankenhaus verlassen"

"Fuck you!" - aus dem Krankenhausbett meldet sich eine deutlich angeschlagene Miyabi Kawai zu Wort.
Mehr
Schocknachricht von Miyabi Kawai! Die Designerin meldete sich nach einer Not-OP aus dem Krankenhausbett. Nun richtet sie sich erneut an ihre Fans und gibt Entwarnung.

Dieses Foto geht unter die Haut. Miyabi Kawai, 45, liegt in einem Krankenhausbett, mit Schläuchen in der Nase, erschöpftem Gesicht. Ein Bild, das beunruhigt. Zurecht, wie die Zeilen darunter bestätigen: "Das kam unerwartet. Und schmerzhaft. Und lebensbedrohlich. Not OP. Morgen die zweite. Drückt mir die Daumen", schrieb die Designerin Ende Februar. Nun hat sich der Zustand der 45-Jährigen verbessert. Am Sonntag (8. März) - nach fast drei Wochen - konnte sie das Krankenhaus verlassen.

Miyabi Kawai muss sich weiterhin schonen

Auf Instagram bedankt sich die Designerin für die Unterstützung der Fans und gibt gleichzeitig Entwarnung. "Ich konnte mittlerweile das Krankenhaus verlassen, werde aber noch einige Zeit brauchen, bis ich wieder fit bin. Die nächsten Wochen muss ich mich noch sehr schonen und ich hoffe, dass Ihr dafür Verständnis habt, dass ich auch bei social media weiterhin nicht so aktiv wie sonst sein kann", schreibt die Ex-Freundin von Schauspieler Manuel Cortez, 40. Weshalb es zu dieser Not-Situation kam und was ihr fehlt, dazu hat Miyabi Kawai bisher nichts gesagt. Sie verspricht jedoch, sich bei den Fans bald zu melden und "es wird in Kürze auch ein paar positive Neuigkeiten geben", erklärt sie auf Instagram. 

View this post on Instagram

Meine lieben wunderbaren Peeps...die Zeit vergeht und ich möchte mich bei Euch von ganzem Herzen bedanken! 🙏🏼❤️✨Für die Liebe, die positive Energie und für die unzähligen Nachrichten...seht es mir nach, wenn ich nicht jede einzelne beantworten kann. 🙌🏼✨ Eure Gedanken und Eure Energie haben mich durch die letzte Zeit getragen und ich bin ganz beseelt davon.💚🙌🏼🌿✨Ich konnte mittlerweile das Krankenhaus verlassen, werde aber noch einige Zeit brauchen, bis ich wieder fit bin. Die nächsten Wochen muss ich mich noch sehr schonen und ich hoffe, dass Ihr dafür Verständnis habt, dass ich auch bei social media weiterhin nicht so aktiv wie sonst sein kann. Das wird sich aber hoffentlich schon bald wieder ändern und es wird in Kürze auch ein paar positive Neuigkeiten geben. Hierzu aber kommende Woche mehr...✨ Ich drücke Euch fest.💋Und hey, happy #internationalwomensday ! May we rise! 💪🏼❤️✨#thankyou #danke #thankful #lebenszeichen #sorryforthewait #stillalive #thankgod #thankfulness #grateful #blessed #humble #imadeit #positivevibes #positiveenergy #youarethebest #support #togetherwerise #miyabikawai #outofthehospital #finally #thatwastough #recoverytime #goodnewsahead

A post shared by Miyabi Kawai (@miyabi.kawai) on

Vier Operationen in einer Woche - so geht es Miyabi Kawai

Über Instagram Stories ließ ihr Management am 26. Februar verlauten: "Nach vier operativen Eingriffen innerhalb einer Woche konnte Miyabi Kawai am gestrigen Tag die Intensivstation verlassen und wurde auf eine normale Station verlegt. Ihr Gesundheitszustand hat sich stark verbessert und sie ist außer Lebensgefahr." Zum Glück! 

Miyabi Kawai geht es besser, aber ...

Doch ein weiterer Eingriff steht der Stylistin noch bevor - das wären dann fünf Operationen innerhalb kürzester Zeit. "Dennoch ist sie noch sehr geschwächt (…) Morgen wird eine weitere Operation ausgeführt, die nach aktuellem Stand die vorerst letzte sein wird. Wir hoffen auf eine baldige Genesung." Weiter bedankte sich das Management für die zahlreichen liebevollen Nachrichten der Fans, die sicherlich zur baldigen Genesung Kawais beitragen. 

Manuel Cortez: "Es geht ihr gar nicht gut"

Ihr Ex macht sich große Sorgen, wie er dem Online-Portal "Promiflash" am Mittwoch (19. Februar) verriet. Er erfuhr durch eine WhatsApp Sprachnachricht vom Krankenhausaufenthalt seiner ehemaligen Freundin. Auf die Frage nach Miyabis Gesundheitszustand sagte er: "Nicht gut. Sie wird wohl heute operiert und am Freitag noch mal. Ich kann nicht allzu viel dazu sagen, ihr geht es auf jeden Fall nicht gut". Er sei "fast kopfüber umgefallen", als er von Miyabi kontaktiert wurde. "Ich so: 'Was ist denn jetzt los?' Sie hatte wohl schon länger Bauchweh und hatte es nicht behandelt", verriet der Schauspieler und gab damit einen Hinweis, was hinter Miyabis Erkrankung stecken könnte.

Die Liebe von Manuel Cortez + Miyabi Kawai

Manuel und Miyabi hatten im Oktober 2019 ihre Trennung nach 14 Jahren Beziehung bekannt gegeben. Erst im Januar waren sie bei der Fashion Week in Berlin aufeinander getroffen. Dort posierten sie sogar gemeinsam für die Fotografen, auch wenn sie Abstand hielten. "Man muss sich dran gewöhnen, wir sind nun mal eben im selben Business. Ich habe diesen Menschen 14 Jahre lang gesehen, dann kann ich ihn heute auch sehen, das ist kein Problem", sagte Manuel damals. Und auch Miyabi blieb gefasst: "Wir haben die Trennung ganz gut geregelt. Es gibt Schöneres, aber es ist okay."

Miyabi Kawai: Viel Zuspruch und Liebe

Freunde und Fans der Designerin zeigen sich schockiert und senden ihr liebevolle Nachrichten. "Ich drücke beide Daumen! Gute Besserung", schreibt "Let's Dance"-Profitänzer Christian Polanc, 41. Moderatorin Vera Int-Veen, 52, schließt sich den Genesungswünschen an. Die Schauspielerin Rebecca Immanuel, 49, kommentiert bestürzt: "Liebe, wir schicken alles Liebe, Lichte & Gute was es gibt in deine Richtung". Die Anteilnahme ist groß und scheint Miyabi gutzutun.

Verwendete Quelle:Instagram

ama / lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken