VG-Wort Pixel

Mischa Barton Eine halbe Million für ihr Sextape

Mischa Barton
© Getty Images
Mischa Barton kommt aus den Negativschlagzeilen einfach nicht heraus. Nach ihrem Zusammenbruch und einem Autounfall soll jetzt ein Sextape der ehemaligen "O.C., California"-Darstellerin aufgetaucht sein

Droht Mischa Barton tatsächlich ein Sexskandal? Die 31-Jährige hat in den vergangenen Wochen mit einem bizarren Zusammenbruch, wohl unter Drogeneinfluss, und anschließendem Klinikaufenthalt sowie einem Autounfall für Schlagzeilen gesorgt.

Sextape mit Mischa Barton in der Hauptrolle?

Nun sieht es so aus, als ob sich die ehemalige "O.C., California"-Darstellerin Sorgen machen müsste, dass ein Sextape von ihr in Umlauf kommt.
Wie die britische "Daily Mail" berichtet, sei der Film mehreren Firmen, die solche Videos vertreiben, angeboten worden. Hollywoods Promi-Sextape-Vermittler Kevin Blatt, der bereits Paris Hiltons "1 Night In Paris" unters Volk brachte, behauptet jedenfalls, eine anonyme Person habe ihm einen Film mit Mischa Barton in der schlüpfrigen Hauptrolle angeboten.

Mindestgebot 500.000 Dollar 

Wer am meisten zahlen kann, solle den Zuschlag für den Sexstreifen bekommen, als Minimum verlange der Anbieter jedoch eine halbe Million Dollar. "Ich weiß, dass drei große Online-Pornoseiten das Angebot geprüft haben und es ernsthaft in Betracht ziehen", sagte Blatt der Zeitung.

Anhand der Screenshots, die er aus dem Video bereits gesehen haben will, ist der Medienbroker überzeugt, dass es sich bei der Frau im Film, die Sex mit einem unbekannten dunkelhaarigen Mann habe, um Mischa Barton handele. Das Video soll im Laufe des vergangenen Jahres in einem Privathaus in Hollywood entstanden sein.

"Das Letzte, was Mischa jetzt braucht"

Noch ist unklar, ob der Sexfilm tatsächlich Mischa Barton zeigt und ob er auch veröffentlicht wird. Nahestehende der Schauspielerin machen sich aber jetzt schon Sorgen. "Das ist das Letzte, was Mischa jetzt braucht", zitiert "dailymail.co.uk" einen Insider. "Ihr Name wurde schon oft genug durch den Schmutz gezogen, sie braucht jetzt gerade nicht auch noch einen Sexskandal."

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken