VG-Wort Pixel

Mirja du Mont verrät Warum Roger Ciceros Tod sie zur Scheidung bewegte

Mirja und Sky du Mont
Mirja und Sky du Mont
© Getty Images
Mirja und Sky du Mont sind seit eineinhalb Jahren getrennt. Nun sprach Mirja erneut über die Gründe für das Liebes-Aus

Seit Juli 2016 gehen Mirja und Sky du Montoffiziell getrennte Wege, nach 16 gemeinsamen Jahren ließen sich die beiden scheiden. Doch warum eigentlich? Das Paar habe sich immer mehr gestritten und ging sich allmählich auf die Nerven, so begründete Mirja vor ein paar Monaten die Trennung. Und auch jetzt spricht die zweifache Mutter erneut darüber, was sie damals dazu bewegt hat, den schweren Schritt zu gehen. 

Mirja du Mont wollte wieder glücklich sein

Es war der Tod. Tatsächlich nahm es Mirja sehr mit, dass so viele bekannte Persönlichkeiten von dieser Welt gingen. Das verriet die Blondine bereits im April bei der Echo-Verleihung. In der zweiten Staffel der Vox-Serie "6 Mütter", die ab morgen immer Dienstags um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird, führt sie aus: "Dann kam das Jahr als David Bowie und Roger Cicero gestorben sind – und das hört sich doof an – aber ich habe da gesessen und hab gesagt: 'Was ist, wenn du in drei Jahren selber stirbst? Du musst doch wenigstens nochmal drei Jahre glücklich sein?'", wird sie von "Bild.de" zitiert. David Bowie starb am 10. Januar 2016 an den Folgen von Leberkrebs, Roger Cicero nur zweieinhalb Monate später nach einem Schlaganfall.

Wie ein siamesischer Zwilling

Mirja wollte wieder ein Individuum sein, nicht nur zusammen mit Sky als Paar gesehen werden: "Ich kam mir irgendwann wirklich vor wie ein siamesischer Zwilling, weil Sky und ich immer alles zusammen gemacht haben. Wir wurden zusammen für Shows angefragt, haben zusammen gedreht – man hat sich irgendwie gar nicht mehr selber gesehen." 

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken