VG-Wort Pixel

Mirja du Mont Traurige Bilanz

Mirja du Mont
© Getty Images
Auf der Berliner Fashion Week gab TV-Sternchen Mirja du Mont extrem private Einblicke in ihr Seelenleben und erklärte, wieso 2018 für sie ein furchtbares Jahr war

Für Mirja du Mont, 42, war 2018 wohl eins der schwersten Jahre ihres Lebens. Die Zweifach-Mama präsentiert sich in der Öffentlichkeit gerne taff und selbstbewusst, doch redete sie auf der Berliner Fashion Week nicht lange um den heißen Brei: "2018 hake ich ab und das Jahr war einfach nur scheisse", erklärte sie gegenüber RTL. 

Mirja du Mont: Hörsturz 

Das vergangene Jahr hat die Ex-Partnerin von Schauspielerin Sky du Mont, 71, mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Die Blondine erlitt im Mai einen Hörsturz - ausgelöst durch Stress, wie das Model im Gespräch mit Gala.de erzählte. "Ja, der Arzt sagt, das kam durch Stress. Ich habe einfach in letzter Zeit richtig viel gearbeitet. Ich habe damals sogar mit einem Meniskus bei "Dance Dance Dance" getanzt. Ich habe einfach zu viel gemacht. Das werde ich in Zukunft nicht mehr so machen. Nicht mehr so viel parallel machen, in Zukunft immer nur noch einen Job nach dem anderen."

"Das hat mir dann den Rest gegeben"

Doch damit nicht genug. Ende 2018 verlor sie noch eine ihrer engsten Freundinnen, die nach jahrelanger Krankheit verstarb. "Am Ende des Jahres, eine Woche vor Weihnachten, ist meine Freundin mit 39 Jahren gestorben, das hat mir dann den Rest gegeben", berichtete Mirja. Auf die Frage, wie sie mit dem Verlust umgehe, gab sie offen zu: "Da gehe ich immer noch schlecht mit um, weil meine Freundin drei Jahre krank und trotzdem immer so stark war." 

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken