Mirja Du Mont: Sie erlaubt ihren Kindern Piercings, aber keine Tattoos

Fünf Stars sprechen in GALA offen wie nie über das Leben mit ihren Kindern, Zensuren, Hausarrest, Handysperre – und die Glücksmomente als Mum

Mirja du Mont

Diese Woche spricht Model Mirja Du Mont, 41, in GALA über ihre Kinder Tara, 16, und Fayn, 11, aus der Ehe mit Schauspieler .

"Meine Kinder wissen, dass ich sehr tolerant bin. (...) Tattoos dürfen sich meine Kinder erst stechen lassen, wenn sie volljährig sind. (...). Da sind Sky und ich uns auch zum Glück einig. Ich muss aber gestehen, dass ich es erlauben würde, wenn sich Tara ein Bauchnabel-Piercing stechen lassen wollen würde. Das ist ja mittlerweile wie Ohrlochstechen."  

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 30. November, im Handel) oder testen Sie 8x GALA mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Star-Tattoos

Tiefgehende Leidenschaft

Dieses Tattoo geht nun wirklich unter die Haut: Den Löwen, den Jenny Frankhauser sich Mitte Dezember auf die Innenseite ihres Oberarms stechen lässt, ist keinem anderen als ihrem Vater gewidmet, der vor einem halben Jahr ganz überraschend verstarb. Das Motiv wählte sie, weil es das Sternzeichen ihres Papas war, er für den Beschützer steht und ihr Vater immer einen Ring mit einem Löwenkopf trug.
Brooklyn Beckham hat ein weiteres Tattoo. Seine Brust ziert nun der Gott der Liebe: Amor.
Ein schlichtes Tattoo knapp über seinem rechten Ellenbogen Brooklyn Beckhams hat in Wirklichkeit eine große Bedeutung. Die Zahlen "020511" stehen für die Geburtsjahre seiner Geschwister Romeo (02), Cruz (05) und Harper (11).
In einer deutschen Talkshow gewährt Hollywoodstar Diane Kruger einen kurzen Blick auf ihr neues in Hamburg entstandenes Tattoo: selbstverständlich ein Ankerhaken. Das Tattoo ist wegen einer verlorenen Wette mit Regisseur Fathi Akin entstanden. Sollte ihr gemeinsamer Film "Aus dem Nichts" in Cannes angenommen werden, würde Diane sich ein Tattoo stechen lassen.

240


Mehr zum Thema

Star-News der Woche