VG-Wort Pixel

Mirja du Mont "Ich spreche mit meiner Tochter oft über das Thema Krebsvorsorge"

Mirja du Mont und ihre Tochter Tara Neven du Mont
Mirja du Mont und ihre Tochter Tara Neven du Mont
© imago images
Mirja du Mont weiß, wie wichtig es ist, regelmäßig zum Frauenarzt zu gehen – und gibt das auch ihrer 19-jährigen Tochter Tara mit auf den Weg. Bei "Showtime of my Life" will sie nun aber "allen Frauen zeigen, wie einfach es ist, zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen".
Obwohl Mirja du Mont, 45, vor zwei Jahren eine Angst- und Panikstörung entwickelt hat und seitdem große Angst hat, zum Arzt zu gehen, lässt sie in der VOX-Show "Showtime of my Life" die Hüllen fallen. Denn sie weiß, wie tückisch die Krankheit Krebs ist: Ihre Mutter und Großmutter mussten schon mit der Krankheit kämpfen, bei dem Model selbst wurde vor einigen Jahren auch ein Tumor in der Brust gefunden. "Ich habe vor Angst nicht mehr schlafen können", verrät das Model im GALA-Interview.

Mirja du Mont: "Meine Tochter  schämt sich nicht, zu Ärzten zu gehen"

GALA: Vor ein paar Jahren haben Sie einen kleinen Tumor in Ihrer linken Brust entdeckt. Wie hat sich seitdem Ihr Verhältnis zu Ihrem Körper verändert?
Mirja du Mont: Als ich Mitte 30 war, hatte ich einen 1cm großen Tumor, der erst nach acht Wochen entfernt wurde und dann zum Glück auch gutartig war. Diese Wochen waren eine echte Qual! Ich habe vor Angst nicht mehr schlafen können. Zwei Jahre später ist dann nach meiner Oma auch noch meine Mutter an Brustkrebs erkrankt, deswegen war es für mich selbstverständlich, dass ich bei der Show mitmache. Ich möchte allen Frauen zeigen, wie einfach es ist, zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen.
Haben Sie Angst vor Krankheiten?
Vor zwei Jahren war ich sehr krank, in dieser Zeit habe ich eine Angst- und Panikstörung entwickelt. Dadurch ist meine Sorge, zum Arzt zu gehen, noch viel größer geworden. Trotzdem muss ich mir selber auch immer wieder sagen, dass 99 Prozent aller Brustkrebsfälle geheilt werden können. 
Mirja du Mont bei "Showtime of my Life" (alle Folgen bei TVNOW).
Mirja du Mont bei "Showtime of my Life" (alle Folgen bei TVNOW).
© TVNOW
Ihre Tochter ist 19 Jahre alt. Sprechen Sie mit Ihr über das Thema Krebsvorsorge?
Ich spreche mit meiner Tochter oft über das Thema Krebsvorsorge! Meine Tochter habe ich auch schon früh zum Frauenarzt geschleppt, sie weiß natürlich auch, was mit ihrer Oma und sogar Uroma passiert ist. Sie ist sich dessen sehr bewusst und geht in ihrem zarten Alter schon zu vielen verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen. Sie schämt sich überhaupt nicht, zu Ärzten zu gehen – das finde ich toll!
Mussten Sie lange überlegen, bei "Showtime of my Life" mitzumachen und sich vor einem großen Fernsehpublikum zu entblößen?
Ich habe keine Sekunde gezögert, bei der Show mitzumachen. Und es hat sich gelohnt: Ich habe noch nie in einem so tollen TV-Format mitgemacht – und ich war schon in vielen Shows! Aber hier ist es anders, allein die anderen Mädels sind einfach der absolute Wahnsinn. Ich fühle mich wirklich geehrt, dabei sein zu sein.
Am 1. und 2. Februar jeweils um 20:15 Uhr läuft "Showtime of my Life" auf VOX. Insgesamt 16 prominente Frauen und Männer strippen, um die Botschaft zu vermitteln: "Wenn wir uns vor einem Millionenpublikum ausziehen können, dann könnt ihr das bei der Krebsvorsorge vor eurem Arzt erst recht!"
Verwendete Quellen:eigenes Interview
Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken