Miriam Pielhau (†): So sehr trauern ihre Fans

Die beliebte TV-Moderatorin Miriam Pielhau starb an den Folgen einer Krebserkrankung. Ihr plötzlicher Tod schockiert viele Fans. Ihre Trauer und ihr Unverständnis drücken diese in den sozialen Netzwerken aus

TV-Moderatorin Miriam Pielhau (†) ist am 12. Juli 2016 an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben.

Die TV-Moderatorin Miriam Pielhau (†) verstarb am gestrigen Tag, dem 12.07.2016 an den Folgen eines Krebsleidens. Damit reiht sich die mit 41 Jahren verstorbene Mama einer erst 4-jährigen Tochter in die Reihe vieler prominenter Todesfälle in diesem Jahr ein.

Miriam Pielhau gab Fans Hoffnung

Groß ist die Trauer über den Verlust der Frohnatur, die große Stärke auch in den schweren Phasen ihres Lebens bewies. Miriam Pielhau beeindruckte stets durch ihre Hoffnung und machte vielen Menschen Mut, die mit der schwer besiegbaren Krankheit Krebs in Verbindung stehen. Ihr Tod entsetzte viele und führte zu hunderten Kommentaren in den sozialen Netzwerken.

Miriam Pielhau (†)

Sie hat den Kampf gegen den Krebs verloren

Miriam Pielhau (†): Sie hat den Kampf gegen den Krebs verloren
©Gala

Reaktionen auf die Schock-Nachricht

Die User drücken minütlich ihr Mitgefühl, ihre Trauer und ihr Unverständnis aus. So schreiben die Fans: "Ich hatte ihr so sehr gewünscht, dass sie es schafft ... R.I.P liebe Miriam Pielhau" und "R.I.P ich bin gerade so entsetzt und sprachlos. Ich hoffe, deine kleine Maus hat die gleiche Kraft, wie du sie hattest".

Sie war ein Vorbild für Viele

Ein anderer Facebook-User schreibt: "Ich bin sprachlos, mit welcher Kraft und Willensstärke du dein Leben jetzt bewältigt hast. Du bist ein Beispiel für alle, eine Kämpferin ohne Gleichen. Ich kann nur sagen, dass ich gegenüber dir, einen tiefsten Respekt empfinde.

Miriam Pielhau war auf diversen Veranstaltungen ein gern gesehener Gast. Auch TV-Persönlichkeiten und Bekannte der Moderatorin wie Designer Guido Maria Kretschmer und Barbara Schöneberger dürften tieftraurig über den Tod von Miriam Pielhau sein.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

Miriam Pielhau und Sylvie Meis

Familie half ihnen im Kampf gegen Krebs

Miriam Pielhau und Sylvie Meis: Familie half ihnen im Kampf gegen Krebs
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche