Miriam Pielhau (†): Promis nehmen Abschied!

Es ist jener 12. Juli, an dem die Moderatorin Miriam Pielhau an den folgen ihrer Krebserkrankung stirbt. Zurück lässt sie tiefe Trauer, unzählig viele Tränen und tausend schöne Erinnerungen bei Familie, Freunden, Fans und Promis

50 Jahre wollte die beliebte Moderatorin Miriam Pielhau noch leben. Dreimal wollte sie in diesem Jahr noch in den Urlaub fahren. Den Krebs wollte sie besiegen und mit der großen Schlagzeile "Wir haben den Krebs besiegt" auf den Titelseiten der Tageszeitungen stehen. Dabei strotze sie nur so voll Hoffnung und war die Kämpferin in Person, die trotz aller Willenskraft den Kampf gegen den Krebs verlor - viel zu früh.

Eva Imhof: "Du gehörst doch hierher"

Große Pläne hatte Miriam auch mit Freundin und Moderatorin Eva Imhof. Diese verkündete auf Facebook, dass sie später einmal mit Miriam auf der Veranda sitzen und den Enkelkindern beim spielen zusehen wollte. Sie habe sich mit Miriam ausgemalt und oft darüber geschmunzelt, dass sie aber vorher erst mal auf dem Tisch tanzen möchten. "Und zwar oft und wild und ausgelassen", betont Eva Imhof. Umso schwerer ist für sie nun der Abschied von ihrer liebsten Freundin. Miriam war für sie ein Vorbild, das sie nun mit schwerem Herzen verabschieden muss.
"Peter hat gestern noch gesagt er könne sich das Leben hier ohne Dich gar nicht vorstellen. Du gehörst doch hierher. Meine liebste Miri, Danke, für all die Jahre, die ich mit Dir verbringen durfte und alles, was ich von Dir gelernt habe", verabschiedet sich Eva Imhof von ihrer Freundin.

Heidi Klum

Sie zeigt uns ihre

Heidi Klum: Sie zeigt uns ihre
Heidi Klum sendet sexy Urlaubsgrüße aus dem Paradies und lässt fast keinen Raum für Fantasie.
©Gala

Natascha Ochsenknecht bekam nie wieder eine Antwort

Natascha Ochsenknecht Exfrau von Uwe Ochsenknecht wartete auf eine Antwort von Miriam, die sie nie mehr bekam. "Jetzt weiß ich auch warum du auf meine letzte Nachricht nicht geantwortet hast", trauert sie auf Facebook. Gute Reise mein Schatz. Du wirst als wundervoller Engel den Himmel verschönern. Dein Lächeln und deine besondere Persönlichkeit in meinem Herzen."

Kollegin Nazan Eckes ist sprachlos

"Ich weiß nicht, was ich sagen soll", beginnt Nazan Eckes ihren Post auf Facebook und deutet mit drei Punkten auf ihre Fassungslosigkeit hin. Dann schreibt sie weiter: "In tiefer Trauer um eine liebe Kollegin, einen starken Menschen und eine fürsorgliche Mutter. Ich bin unendlich schockiert."

Wörter können nicht beschreiben, wie traurig ich bin. Miriam war erst 41, hatte eine kleine Tochter und war eine wahre...

Gepostet von Jana Ina Zarrella am Mittwoch, 13. Juli 2016

Jana Ina Zarella und Motsi Mabuse in Gedanken bei Miriams Familie

Miriam Phielhau hinterließ neben Trauer und Fassungslosigkeit auch ihre vierjährige Tochter, der nun auch die Promis alles Gute wünschen. "Mein herzliches Beileid an deine Familie und ganz viel liebe an deine kleine Tochter", schreibt Tänzerin Motsi Mabuse auf Facebook. Auch Jana Ina Zarella kann es nicht fassen und zeigt sich auf Facebook zu tiefst gefasst: "Wörter können nicht beschreiben, wie traurig ich bin. Miriam war erst 41, hatte eine kleine Tochter und war eine wahre Kämpferin. Gott segnet deine Familie, liebe Miriam. Ruhe in Frieden. Wir denken alle an Dich."

Die Fassungslosigkeit und Traurigkeit, die Miriam Pielhau hinterlassen hat, ist unendlich groß. Jeder will sich von ihr verabschieden und dabei wird klar, dass Miriam Pielhau für immer da bleiben wird - in Erinnerungen und vielen schönen Momenten, vor und hinter der Kamera!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche