Miriam Höller nach dem Tod von Hannes Arch: Schritt für Schritt zurück ins Leben

Ex-GNTM-Miriam Höller hat die schwersten Wochen ihres Lebens hinter sich: Im Juli brach sich die Stuntfrau beide Füße, wenig später starb die Liebe ihres Lebens, Hannes Arch, mit nur 48 Jahren bei einem Helikopterabsturz. Jetzt meldet sich Miriam tapfer zurück

Hannes Arch (†), Miriam Höller

Nach schweren Schicksalsschlägen kämpft sich Ex-GNTM-Teilnehmerin Miriam Höller zurück:"Schritt für Schritt...", schreibt die 29-Jährige auf ihrem Instagram-Profil. Dies sind die Worte einer jungen Frau, die binnen kürzester Zeit alles verloren hat. Seit Jahren arbeitet die schöne Blondine und ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin erfolgreich als Stuntfrau, fast unfallfrei. Dann folgt ein Schockmoment: Bei einem Action-Fotoshooting bricht sie sich beide Füße,muss operiert werden und wird das Laufen neu lernen müssen. Doch die körperlichen Schmerzen sind nichts im Vergleich zu dem Schicksalsschlag, der Miriam Höller nur wenige Wochen später tief ins Mark trifft.

Hannes Arch stirbt mit nur 48 Jahren

Am 8. Septemer verliert Miriam ihren "Lebenspartner, meine große Liebe, meinen Halt", als der Extremsportler und Kunstpilot Hannes Arch mit nur 48 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben kommt.In einem bewegenden öffentlichen Brief verabschiedet sie sich auf Facebook von Hannes, mit dem sie sechs Jahre liiert war. "Es ist mit Worten nicht zu erklären ,was in einem vorgeht, wenn man seine zweite Hälfte von jetzt auf gleich nicht mehr bei sich hat. Wie kann man fliegen mit nur einem Flügel? Wie kann man gehen mit nur einem Bein? Wie kann man lieben, wenn das Herz nach Sehnsucht schreit anstatt innig zu lachen?", fragt sie. Wut, Verzweiflung, Trauer - all diese Emotionen muss die junge Frau bewältigen.

Trauerfeier Jan Fedder

Familie, Freunde und Fans nehmen Abschied im "Michel"

Jan Fedder, Schauspieler (*1955, †2019)
Jan Fedder wäre heute 65 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Tages, fand heute seine Trauerfeier, in einem für ihn prägenden Ort seines Lebens statt.
©Gala

Miriam Höller blickt nach vorne

Doch Miriam Höller ist keine Frau, die sich vom Leben abbringen lässt - auch, weil sie dies ihrer verlorenen Liebe Hannes versprochen hat. "Wir Menschen glauben wir haben Zeit, aber das ist ein Missverständnis. Das Wertvollste was wir im Leben haben, ist die Zeit und Leben heißt, mit der Zeit richtig umzugehen. Für Hannes und mich war „für immer und ewig" nicht genug, wir wollten mit "unendlich" anfangen. Genau das sind die Dinge, die ich von ihm lernen durfte, frei zu denken, großzügig zu lieben, alles zu teilen, jemanden zu beschützen und zu respektieren, mutig und willensstark zu sein und seine Versionen und Träume ohne Scheu zu begegnen", schrieb sie in ihrer herzzerreißenden Liebeserklärung.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

In ihrem ersten Beitrag nach dem Brief beeindruckt Miriam Höller nun mit Willenskraft und Tapferkeit. Auf Instagram zeigt sie, dass sie sich nicht unterkriegen lässt. Für sie geht es "Schritt für Schritt" nach vorne, sie lernt nun wieder das Laufen. In den Hashtags drückt sie erneut mitreißende Gefühle aus; keine Tränen, ein starkes Comeback, Vertrauen ins Leben und "so schnell kriegt man mich nicht klein" - Miriam meistert die Herausforderungen, die ihr das Leben gegeben hat.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche