VG-Wort Pixel

Miriam Höller Traurig! Sie hatte Baby-Pläne mit Hannes Arch (†)

Hannes Arch (†), Miriam Höller
Hannes Arch (†), Miriam Höller
© facebook.com/miriamhoeller
GNTM-Model Miriam Höller meldet sich nach acht Monaten Trauer um ihren verunglückten Lebensgefährten Hannes Arch zurück - und offenbart Herzzerreißendes 

Seit Mitte November hatte es kein öffentliches Lebenszeichen von Miriam Höller mehr gegeben - bis jetzt! Mit einem emotionalen Facebook-Post meldet sich die ehemalige Teilnehmerin von "Germany's Next Topmodel" zurück, nachdem sie mehrere Monate um ihren Freund Hannes Arch (†48) getrauert hatte. Der Extremsportler war im September 2016 bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Tragisch: Kurz vor seinem Tod schmiedeten er und Miriam große Liebespläne. 

Miriam Höller plante eine Familie mit Hannes Arch

"Hannes war sehr anhänglich, sehr verliebt. Wir haben uns auf die Zukunft gefreut, auf unser Baby und aufs Heiraten", beschreibt Miriam im Star-Magazin "red" die Zeit vor dem tragischen Unglück, dass die Liebenden für immer auseinanderreißen sollte. Trotz all des Glücks hatte das Model eine böse Vorahnung beschlichen, "ich hab gespürt, irgendwas ist anders." Sie sollte auf furchtbare Weise Recht behalten. 

Ein Unfall, der alles veränderte

Hannes Arch verunglückte am 8. September 2016 bei einem Hubschrauberabsturz in den österreichischen Bergen tödlich. Laut lokaler Medien war er für eine Flugtransportfirma unterwegs gewesen und hatte einen Versorgungsflug für alpine Hütten unternommen. Nur eine Minute nach dem Start sei der Hubschrauber gegen eine Felswand geprallt und abgestürzt. Wie die Staatsanwaltschaft Klagenfurt später bekannt gab, waren Sachverständige zu dem Ergebnis gekommen, dass der Unfall auf menschliches Versagen zurückzuführen sei. Arch habe demnach die Felswand, an dem sein Helikopter zerschellt ist, zu spät gesehen. Er sei auch nicht mit Spezialscheinwerfern geflogen.

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken