Miriam Höller: Drogentest von Freund Hannes Arch (†) veröffentlicht

Freund der Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidation Miriam Höller war im September mit seinem Hubschrauber tödlich verunglückt. Das toxikologische Gutachten gibt jetzt Klarheit, ob er unter dem Einfluss von Drogen stand, während er den Hubschrauber flog

Hannes Arch

Anfang September verunglückte der Kunstflieger Hannes Arch mit seinem Hubschrauber, den er selber flog, tödlich. Der Hubschrauber war an einer Felswand in den Kärtner Bergen zerschellt, Arch wurde noch an der Unfallstelle für tot erklärt. Der zweite Insasse überlebte schwerverletzt. Jetzt wurden die Ergebnisse des Alkohol - und Drogentest veröffentlicht. Hatte der 48-Jährige vor dem Flug Drogen genommen?

Hannes Arch war während des Fluges nüchtern

Markus Kitz, Leiter der Medienstelle der StA Klagenfurt, sagte gegenüber dem "Standard": Das Gutachten habe "keine Hinweise auf die Einnahme von berauschenden Substanzen ergeben". Laut des Staatsanwaltes stand Arch während des Fluges nicht unter Einfluss von berauschenden Mitteln. Ob der Crash auf ein technisches Problem zurückzuführen ist, kann noch nicht festgestellt werden - das technische Gutachten wird laut Kitz "nicht vor Dezember 2016 erwartet". Bekannt ist aber, dass Arch gegen ein Flugverbot verstoßen haben soll: In dem Nationalpark Hohe Tauern sind Flüge nach 16 Uhr verboten, der Air-Race-Pilot startete den Hubschrauber trotzdem.

Dschungelcamp 2020

Vorschau: An Tag zwölf kocht nicht nur das Essen im Camp

Sonja und Daniel
In der heutigen Prüfung "Würg-Stoffcenter" müssen Claudia Norberg und Prince Damien um die Sterne kämpfen.
©Gala

Seine Angehörigen trauern

Seine Freundin Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Miriam Höller hatte für den verstorbenen Sportpiloten eine Gedenkfeier in seiner Heimat in Österreich veranstaltet.

Auf Facebook veröffentlichte sie einen emotionalen Abschiedsbrief.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

Miriam Höller

Sie nimmt Preis für Hannes Arch entgegen

Miriam Höller: Sie nimmt Preis für Hannes Arch entgegen
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche