VG-Wort Pixel

Miranda Kerr So schlecht ging es ihr nach der Trennung von Orlando Bloom

Miranda Kerr
© Getty Images
Vor drei Jahren trennten sich Orlando Bloom und Miranda Kerr. Doch erst jetzt offenbart das Model, wie schlecht es ihr in dieser Zeit ging

Heute kann Miranda Kerr, 33, wieder von Herzen lachen. Doch eine ganze Zeit lang war das fröhliche Gesicht des Supermodels nur aufgesetzte Fassade. Wie sie im Interview mit der kanadischen "Elle" offenbarte, litt sie stärker unter der Trennung von Orlando Bloom,39, als es nach Außen den Anschein machte.

Mirande Kerr hatte Depressionen

"Ich bin in eine schlimme Depression gefallen", erklärte sie nun. "Ich habe die Tiefe dieses Gefühls nie wirklich verstanden, weil ich eigentlich eine sehr fröhliche Person bin." Bloom und Kerr waren sechs Jahre ein Paar, drei davon verheiratet. Gemeinsam haben sie den heute fünfjährigen Sohn Flynn. 2013 verkündeten die beiden Stars überraschend ihre Trennung. Um damit umzugehen, habe Kerr gelernt, "dass jeder Gedanke die Realität beeinflusst und nur du selbst die Kontrolle über deine Gedanken hast."

Neue Lebenseinstellung

Sie habe angefangen, zweimal täglich zu meditieren, Yoga zu machen, sich gesund zu ernähren und dankbar für das zu sein, was sie hat. Eine Lebenseinstellung, die ihr über die schwere Zeit nach der Trennung hinweggeholfen hat. Mit Erfolg: Mittlerweile hat die Australierin sogar wieder ein neues Liebesglück gefunden. Seit kurzem ist sie mit Snapchat-Gründer Evan Spiegel, 26, verlobt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken