Miranda Kerr: Glücklich mit Orlando

Noch vor wenigen Wochen gab es Gerüchte um eine Ehekrise bei Miranda Kerr und Orlando Bloom. Nun sprach das Model über die Spekulationen - und hatte außerdem eine Erklärung für den fehlenden Ehering parat

Miranda Kerr, Orlando Bloom

Miranda Kerr wurde ohne ihren Ehering gesichtet, ihr Ehemann Orlando Bloom zeigte sich ebenfalls mit nacktem Ringfinger und zudem wurden die beiden seit Längerem nicht gemeinsam gesichtet - kein Wunder, dass Gerüchte über eine Ehekrise aufkamen. Nun hat sich die 29-Jährige gegenüber der australischen Tageszeitung "Daily Telegraph" zu den Spekulationen geäußert: "Ich lege meinen Schmuck bei der Arbeit und auf Foto-Shootings häufig ab, damit ich ihn nicht verliere, und Orlando trägt seinen Ring an einer Halskette. Das ist keine große Sache."

Einschulung der Büchner-Zwillinge

In ihren Gedanken ist Papa Jens immer dabei

Einschulung der Büchner-Zwillinge: In ihren Gedanken ist Papa Jens immer dabei
Ein großer Tag für Daniela Büchner: Ihre Zwillinge haben den ersten Tag in der Vorschule. Wie die kleine Familie die Einschulung feiert und in Gedanken immer bei Jens Büchner (†49) ist, sehen Sie im Video.
©RTL / Gala

Auch die Managerin des Topmodels, Annie Kelly, dementierte die Gerüchte laut "DailyTelegraph.com.au": "Die Gerüchte sind nicht wahr", sagte sie. Eine Quelle sagte zuvor laut "DailyMail.co.uk" dem Magazin "Famous", dass Miranda Kerr ihren Ring nicht mehr tragen würde und sie so viel zu tun hätte, dass die Beziehung darunter leidet.

Das Paar ist seit 2007 liiert und hat sich vor zwei Jahren das Ja-Wort gegeben. Im Januar 2011 kam dann ihr gemeinsamer Sohn Flynn zur Welt. Beim australischen Radiosender "2DayFM" sagte Miranda Kerr, dass er das Beste wäre, was ihr jemals passiert ist: "Ich bin einfach am glücklichsten, wenn er um mich herum ist." Ein Geschwisterchen ist jedoch vorerst nicht in Planung.

mth

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche