VG-Wort Pixel

Mimi Fiedler Ehrliche Worte: Seit 1000 Tagen hat sie keinen Alkohol mehr angerührt

Mimi Fiedler
© imago images
Mimi Fiedler macht seit Längerem kein Geheimnis aus ihrer Alkoholsucht. Nun konnte sie einen ganz besonderen Meilenstein feiern: Sie ist seit fast drei Jahren trocken.

Genauer gesagt, ist Mimi Fiedler, 45, seit 1000 Tagen abstinent. Ihren Erfolg teilte die Ex-"Nachtschwestern"-Darstellerin mit ihren Fans auf Instagram. Auf der Foto- und Videoplattform erklärt sie, was es für sie bedeutet, bereits so lange ohne Alkohol auszukommen.

Mimi Fiedler feiert ihr Leben ohne Alkohol

Seit 1000 Tagen müsse sie sich nicht mehr verstecken, erklärt sie in ihrem lyrischen Text. Seit 1000 Tagen lebe sie ohne Kopfschmerzen, Seelenschmerzen und ohne Organschmerzen. "Ohne Scham. Ohne Lügerei am Vortag. Ohne das Gefühl, so nicht mehr weiterleben zu können. Ohne die Frage, wie und ob ich den Tag überstehe. Ohne Panikattacken, ohne Herzrasen, ohne tiefe Selbstablehnung und ohne die Frage, warum ich schon wieder verloren habe. Ohne die Scherben aufsammeln zu müssen", führt sie weiter aus.

In ihrem Beitrag beschreibt sie den Alkohol als "Monster, mit dem ich jeden Tag meines Lebens leben musste. Weil es drei lange Jahrzehnte nicht ablassen wollte von mir." Die Sucht habe aus ihr ein Mädchen, eine Frau, eine Tochter, eine Freundin, eine Mutter, eine Partnerin und eine Kollegin gemacht, die sie nicht sein wollte und die sie auch nicht sei.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mimi Fiedler macht anderen Betroffenen Mut

Zum Glück konnte sie ihre Alkoholsucht schließlich überwinden, weil sie "annehmen konnte, dass meine Seele krank ist. Weil ich annehmen konnte, dass ich heil werden darf. Weil ich annehmen konnte, dass ich ein glückliches Leben führen darf." Heute spüre sie vor allem Dankbarkeit, Selbstliebe und Vitalität. Zum Schluss richtet sie ein paar Worte an die Menschen, die das Gleiche oder Ähnliches durchmachen wie sie. "Jeder Seele, die noch leiden muss – ganz egal an was – sende ich von Herzen ein Wunder. Don’t quit until the miracle happens" (zu Deutsch: "Gebe nicht auf, bevor das Wunder passiert"), lässt sie ihre Follower wissen.

Verwendete Quelle: instagram.com

swi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken