VG-Wort Pixel

Mimi Fiedler "Ich habe heute Morgen vor Rührung so geheult ..."

Mimi Fiedler
© imago images
Schauspielerin Mimi Fiedler ist überwältigt. Mit Tränen in den Augen meldet sie sich bei Instagram, muss ihr Video immer wieder unterbrechen, weil die Gefühle sie übermannen. Der Grund: ihr Spendenaufruf für eine krebskranke Frau.

Gemeinsam sind wir stärker – dieses Mantra ist wohl die beste Umschreibung für Mimi Fiedlers neuesten Instagram-Beitrag. Die 45-Jährige bat ihre Follower um eine Spende für die an Krebs erkrankte Irina. In nur wenigen Stunden kamen über 34.000 Euro zusammen. Die Schauspielerin kann ihren Augen kaum trauen und versucht, ihre Emotionen in Worte zu fassen.

Mimi Fiedler ringt sichtlich mit ihren Emotionen

"Ich habe heute Morgen vor Rührung so geheult, dass mir Rotzblasen aus der Nase kamen. Wegen Euch. IHR. Ihr seid das Gute im Menschen. Ihr seid der Balsam, den diese Welt so dringend braucht", schreibt Fiedler zu ihrem Video auf Social Media. Ganze zwei Minuten versucht sie darin zu beschreiben, was in den letzten 24 Stunden passiert ist. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Ich danke euch von Herzen! Ich habe fest vorgehabt, nicht zu weinen …", so Mimi Fiedler im Video. Dann ein Cut – sie muss unterbrechen. Die Tränen übermannen sie.  "Ein Euro, zehn Euro, 50 Euro, 100 Euro (…) alle Beträge sind eingegangen. Mit so viel Liebe und so viel schönen Worten und das ist das, worum es geht." 

Verwendete Quellen: instagram.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken