Milla Jovovich: Bangen um Stunt-Double

Es ist ein Wunder, dass sie überlebte. Nach einem dramatischen Unfall am Set von "Resident Evil: The Final Chapter" bangt Milla Jovovich um ihr Stunt-Double Olivia Jackson

Olivia Jackson: Lebensgefährlicher Unfall bei Motorrad-Stunt

Schock für die Filmcrew von "Resident Evil: The Final Chapter": Milla Jovovichs, 39, Stunt-Double Olivia Jackson ist am Set schwer verunglückt und kämpft in einem Krankenhaus in Südafrika nun um ihr Leben. Die 32-Jährige kollidierte beim Drehen mit einem Kamerakran aus Metall, während sie auf einem Motorrad einen Stunt vollführte. Bei dem dramatischen Unfall soll sie keinen Schutzhelm getragen und schwere Kopfverletzungen erlitten haben; seit mehreren Tagen liegt Jackson im Koma.

Milla Jovovich spricht von einem "Wunder"

Auf Facebook wendet sich Milla Jovovich mit einem emotionalen Post an ihre Follower. Die Schauspielerin und der Rest des "Resident Evil"-Teams seien bestürzt und würden mit angehaltenem Atem auf gute Neuigkeiten aus dem Krankenhaus warten. Olivia Jacksons Zustand soll derzeit stabil sein und sie soll von erfahrenen Ärzten überwacht werden. Jovovich schreibt, es sei ein Wunder, dass ihre "unglaublich talentierte" Kollegin überlebt habe.

Sarah Lombardi

Freude pur im ersten Urlaubs-Video mit Julian und Alessio

Sarah Lombardi und Julian Büscher
Julian Büscher macht Sarah Lombardi mit diesem Foto ein süßes Liebesgeständnis auf Instagram.
©Gala

"Ich kannte sie nicht besonders gut, wir alle waren sehr mit dem Film beschäftigt, aber bei den paar Malen, die wir zusammen geprobt haben, habe ich wirklich zu ihr aufgesehen, weil sie so mühelos und graziös durch die Choreographie getanzt ist. Es ist der Beweis von Olivias Stärke, dass sie überlebt hat", steht in dem rührenden Beitrag. Es sei der Verdienst ihres Könnens und dem schnellen Handeln der Sicherheitskräfte am Set zu verdanken, dass Olivia wenige Tage nach dem heftigen Zusammenstoß wieder in einer stabilen Verfassung sei.

I sit down to write this post with a heavy heart, because a terrible accident rocked our set on Saturday the 5th of...

Gepostet von Milla Jovovich am Montag, 14. September 2015

Zwei Todesopfer am Set von "Mena"

Erst vor wenigen Tagen ereignete sich in Kolumbien bei den Dreharbeiten zu Tom Cruise' nächsten Film "Mena" ein ähnlicher Vorfall.

Ein Vertreter des Filmstudios Universal, welches den Film über den Drogenschmuggler Barry Seal produziert, wird von "Deadline" wie folgt zitiert:

"Ein Flugzeug mit Crewmitgliedern an Bord ist nach finalen Dreharbeiten für den Film "Mena" auf dem Weg zurück zum Flughafen "Enrique Olaya Herrera" in Medellin abgestürzt. Es gibt zwei Todesopfer. Bislang gibt es noch keine weiteren Details (...) Unsere Gedanken und Gebete gehen an die Crewmitglieder und ihre Familien in dieser schweren Zeit." Ein dritter Passagier soll den Unfall überlebt haben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche