VG-Wort Pixel

Miley Cyrus Trennung von Kaitlynn Carter nach sechs Wochen Beziehung

Kaitlynn Carter + Miley Cyrus
Kaitlynn Carter + Miley Cyrus
© Getty Images
Das ging schnell. Nach nur rund sechs Wochen Beziehung gehen Miley Cyrus und Kaitlynn Carter wieder getrennte Wege. 

Sie trennten sich von ihren Männern, turtelten wochenlang ungeniert und ausgiebig - doch nun soll alles wieder aus sein: Miley Cyrus, 26, und Kaitlynn Carter, 31, sind laut amerikanischem Magazin "People" kein Liebespaar mehr. Das soll ein Insider bestätigt haben. Dennoch soll ihre Freundschaft weiterhin bestand haben. "Sie sind schon seit Ewigkeiten Freunde und waren für einander da, als sie sich beide trennten. Aber sie sind nicht mehr in einer romantischen Beziehung", erklärte der Informant dem Magazin.

Miley Cyrus + Kaitlynn Carter: Trennung nach sechs Wochen Beziehung

Die Geschichte ihrer Beziehung begann unmittelbar mit der Trennung von Miley und ihrem Noch-Ehemann Liam Hemsworth, 29. Zwei Tage bevor die Nachricht über das Liebes-Aus in aller Munde war, tauchten Bilder auf, die beide Frauen turtelnd im Italienurlaub zeigten. Zu diesem Zeitpunkt waren auch Kaitlynn Carter und ihr Partner Brody Jenner, 36, erst seit Kurzem offiziell getrennt. 

Liebe oder Techtelmechtel zur Bewältigung ihrer gescheiterten Ehen?

Schon seit dem Auftauchen der Knutschbilder von Miley und Kaitlynn war über die Ernsthaftigkeit der Beziehung spekuliert worden. Während man zunächst von einem Flirt ausging, mit dem sich die beiden Freundinnen über ihre jeweiligen Trennungen hinwegtrösten wollten, sah es zwischenzeitlich doch nach etwas ernsterem aus. Immerhin gab es mindestens zwei Treffen, bei denen auch Mileys Mutter Tish Cyrus, 52, anwesend war. Und bei Mileys erstem Auftritt nach der Trennung - bei den MTV Video Music Awards performte sie den Song "Slide Away", der vom Scheitern ihrer Ehe handelt - stand ihr wiederum Kaitlynn zur Seite. 

Nun also scheint die Haltbarkeit und Ernsthaftigkeit der Beziehung geklärt. Nach nur sechs Wochen machte das Paar den Schritt zurück zur Mädelsfreundschaft.

Verwendete Quellen: People

jko Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken