Miley Cyrus: Sie hilft mit eigener Stiftung

Miley Cyrus nutzt ihre Berühmtheit für den guten Zweck. Sie gründete eine Stiftung für Obdachlose sowie LGBT-Jugendliche

Statt pausenlos ihre Zunge und/oder Brüste der Öffentlichkeit zu präsentieren, fällt Miley Cyrus zur Abwechslung auch mal positiv auf. Die Skandalnudel auf dem Weg der Besserung hat nun ein eigenes Wohltätigkeit-Projekt auf den Weg gebracht, wie das US-Musikportal "billboard.com" berichtet.

Unter dem Namen "Happy Hippie Foundation" will sie obdachlosen Jugendlichen helfen, sowie der LGBT-Bewegung Gehör verschaffen, also jener Organisation, die sich für die Rechte Homo-, Bi- und Transsexueller einsetzt.

Kim Kardashian

Sie zeigt ihre außergewöhnliche Weihnachtsdekoration

Kim Kardashian
Kim Kardashian liebt es aufzufallen, das stellt sie mit ihrer etwas anderen Weihnachtsdeko mal wieder unter Beweis.
©Gala

Jam-Sessions auf Facebook

Charity

Helfende Hände aus Hollywood

Was für ein Tag im Disneyland! Die "Avengers" Paul Rudd, Scarlett Johansson, Robert Downey Jr., Brie Larson, Chris Hemsworth und Jeremy Renner feiern zusammen mit Disney-Chef Bob Iger die gemeinnützige Initiave "Avengers Universe Unites".
Großfirmen wie Lego, Amazon und Co. haben Geld und Spielzeug im Wert von über 5 Millionen Dollar gespendet, das kritisch kranken Kindern auf der ganzen Welt zugute kommt. Brie Larson erfreut damit schon mal die jungen Besucher.
Das Tollste für die Kids ist aber sicherlich, ihren Superhelden Captain Marvel , Thor und Co. auch mal die Hand schütteln zu können.
Amanda Seyfrieds flauschiges Accessoire für das Charity-Event von Best Friends Animal Society könnte passender nicht sein: Die Schauspielerin sowie viele andere Promis spenden an dem Abend für den US-amerikanischen Tierschutzverein, der sich gegen das Töten von Katzen und Hunden in US-amerikanischen Tierheimen einsetzt. 

245

Mit exklusiv auf Facebook veröffentlichen Jam-Sessions der Musikerin gemeinsam mit anderen Künstlern wie etwa Joan Jett oder Ariana Grande wird demnach nicht nur musiziert, sondern mit einem im Video integrierten Spendenknopf auch für den guten Zweck gesammelt.

"Die Happy Hippie Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Ungerechtigkeiten Paroli zu bieten, denen sich obdachlose Jugendliche, LGBT-Jugendliche und sonstige wehrlose Bevölkerungsgruppen gegenüber sehen", heißt es in dem Post auf ihrer Facebook-Seite. Mitstreiterin Jett zitiert "Billboard" wie folgt: "Ich finde, was Miley macht ist wundervoll und wichtig - Menschen zu dabei zu helfen, ihr wahres Ich zu finden."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche