VG-Wort Pixel

Miley Cyrus Ihre Ehe mit Liam Hemsworth war ein "Desaster"

Liam Hemsworth und Miley Cyrus
© Kylie Grillot / AFP / Getty Images
Zehn Jahre lang waren Miley Cyrus und Liam Hemsworth mit Unterbrechung ein Paar. Doch die Ehe mit dem Schauspieler hat die Sängerin nicht in guter Erinnerung.

Miley Cyrus, 29, hat auf einem Konzert in Brasilien über ihre Ehe mit Liam Hemsworth, 32, gesprochen. Die beiden Stars waren von Dezember 2018 bis Januar 2020 verheiratet. Auf dem Lollapalooza-Festival in São Paulo holte Cyrus ein Paar auf die Bühne, wie "Daily Mail" berichtet. Die beiden Männer verlobten sich vor den Augen der Sängerin und des Publikums. "Schätzchen, ich hoffe, deine Ehe läuft besser als meine", erklärte Cyrus, nachdem sie den beiden gratuliert hatte. "Meine war ein absolutes Desaster."

Miley Cyrus wollte nicht um ihre Ehe weinen

Die Sängerin und der Schauspieler führten bereits seit 2009 eine On-Off-Beziehung. Nach ihrer Hochzeit im Dezember 2018 folgte nur wenige Monate später im August 2019 die Trennung. Scheiden ließen sich die beiden schließlich im Januar 2020. In einem Podcast-Interview mit dem Comedian Joe Rogan, 54, erklärte Miley Cyrus wenig später, dass die Ehe "verdammt ätzend" gewesen sei. In der skandinavischen Talkshow "Skavlan" verriet die 29-Jährige zudem, dass sie nach ihrer Scheidung "nicht allzu viel Zeit damit verbracht" habe, "zu weinen". Das habe nichts damit zu tun, dass sie kalt sei und nichts fühle. Die Sängerin habe einfach gewusst, "dass es nichts ändern würde".

Angeblich neuer Mann an ihrer Seite

Nach Hemsworth war Miley Cyrus mit dem australischen Sänger Cody Simpson, 25, liiert. Die beiden waren von Oktober 2019 bis August 2020 ein Paar. Mittlerweile soll sie den Schlagzeuger Maxx Morando, 23, daten. Erste Liebesgerüchte kamen im November 2021 auf, bestätigt haben die beiden die angebliche Beziehung bisher nicht.

Verwendete Quelle: dailymail.co.uk

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken