VG-Wort Pixel

Miley Cyrus Nächste Klatsche für Ex Liam Hemsworth

Knapp zwei Wochen nach der Trennung von Liam Hemsworth steht die Sängerin Miley Cyrus bei den MTV Video Music Awards wieder auf der Bühne und sorgt mit ihrem emotionalen Auftritt für reichlich Gesprächsstoff.
Mehr
Miley Cyrus legt nach der Trennung von Ehemann Liam Hemsworth weder beruflich noch privat eine Pause ein. Nur knapp zwei Wochen nach Bekanntwerden des Beziehungsendes steht sie wieder auf der Bühne - und sorgt für Gesprächsstoff.

Die Nachricht über die Trennung von Miley Cyrus, 26, und Liam Hemsworth, 29, sorgte in der Welt der Promis für allerlei Aufregung. Noch ebbt diese nicht ab. Dafür sorgt nun auch der Auftritt der Sängerin bei den MTV Video Music Awards am Montagabend (26. August) in Newark/USA. Und das gleich aus mehreren Gründen. Mindestens einer davon dürfte ihrem zukünftigen Ex-Mann nicht unbedingt gefallen. 

Miley Cyrus performt ihren Trennungssong bei den VMAs

Schon allein die Tatsache, dass Cyrus ihren nur wenige Tage nach der Bekanntgabe ihrer Trennung veröffentlichten Song "Slide Away" präsentierte, sorgte für große Augen beim Publikum und den Zuschauern. Immerhin beinhaltet das Trennungslied zahlreiche Textstellen, die man sehr klar ihrer gescheiterten Ehe mit dem "Panem"-Schauspieler zuordnen kann. "Es war einmal wie für uns gemacht. Dann wachte ich eines Tages auf und alles zerfiel zu Staub. Baby, wir wurden gefunden, doch nun sind wir verloren. Daher ist es an der Zeit, es zu beenden. (...) Zieh weiter, wir sind keine 17 mehr. Ich bin nicht mehr die Person, die ich einst war. Du sagst, dass sich alles verändert hat. Du hast recht, wir sind jetzt erwachsen." Doch was war das? Nachdem sie mehrfach die Originalzeile "Wir sind jetzt erwachsen" gesungen hatte, ändert Miley den Text in der Folge zweimal ab und singt stattdessen "Ich bin jetzt erwachsen". Laut der "Cosmopolitan" ein guter Weg, um den Song weniger von ihrer Beziehung und mehr von sich selbst handeln zu lassen. 

Die Sängerin kommt nicht allein zur Show

Ein Auftritt, der auch Miley Cyrus nicht leicht gefallen sein soll. Gegenüber "HollywoodLife" soll ein Insider verraten haben: "Sie war 'unglaublich emotional' nachdem sie den Song gesungen hatte." Vielleicht hatte sie es schon vorher geahnt. Jedenfalls brachte die 26-Jährige sich eine besondere Person zur Unterstützung mit: Kaitlynn Carter, 30. Mit der Reality-TV-Darstellerin hatte Cyrus schon vor rund zwei Wochen für viel Aufsehen gesorgt. Nahezu zeitgleich zur Verkündung der Trennung tauchten Knutschbilder der beiden Frauen aus dem gemeinsamen Urlaub auf. Jetzt sind sie wieder zurück und können anscheinend noch nicht voneinander lassen. Bisher ist nicht sicher, ob es sich bei ihnen um ein Liebespaar handelt oder sich die beiden (überwiegend) freundschaftlich zur Seite stehen. Immerhin muss auch Kaitlynn Carter gerade ihre Trennung von Ex Brody Jenner, 36, verarbeiten. Zwei junge Frauen in der gleichen Situation - da kann man sich gut unter die Arme greifen und gegenseitig eine Stütze sein.

Sie tauschen vertraute Gesten aus

Hinter den Kulissen der Show soll es jedenfalls zu liebevollen Gesten gekommen sein. So berichtet zumindest ein Augenzeuge gegenüber "ET Online", die beiden hätten Backstage Händchen gehalten und "sehr nach einem Paar ausgesehen." Nach dem Auftritt hätte es dann eine Umarmung gegeben. Auch "HollywoodLife schreibt von einem vertrauten Moment, unmittelbar bevor die Sängerin für ihre Performance die Bühne betrat. Die Kamera fing demnach ein, wie Kaitlynn zur Beruhigung ihrer (platonischen?) Freundin ihre Hand auf deren Kopf legt. Miley soll diese Geste zu schätzen gewusst haben und ihrerseits ihre Hand auf den Rücken ihrer Begleitung platziert haben. 

Dies sind alles keine Beweise für eine Beziehung der beiden. Die Innigkeit, die sie allerdings widerspiegeln, dürfte dem Mann, der noch bis vor wenigen Wochen ihr Anker zu sein schien, dennoch einen Stich versetzen. 

Trennungssong, Trennungstattoo - Miley macht keine halben Sachen

Auch ein neues Tattoo wurde bei der Show sichtbar. Auf ihrem linken Arm trägt sie eine Songzeile der Pixies: "Mein Kopf hatte Angst, doch mein Herz fühlte sich frei", heißt es in "The Thing". Ein Schriftzug, der laut "People" über ihre derzeitige Gefühlslage Auskunft geben soll. Anders als seine Ex gibt es von Liam Hemsworth weder ein Tattoo, noch ein aktuelles Statement oder gar öffentlichen Auftritt, der uns über seine aktuelle Gefühlslage aufklären könnte. 

Verwendete Quellen:ET Online, HollywoodLife, People

jko Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken