VG-Wort Pixel

Miley Cyrus Miley hat Schwein


Zu ihrem 20. Geburtstag bekam Miley Cyrus ein ganz besonderes Präsent: Die Tierrechtsorganisation "Peta" schenkte ihr ein gerettetes Schwein

Quiekende Überraschung: Miley Cyrus bekam zu ihrem 20. Geburtstag am Freitag (23. November) ein Schwein geschenkt. Es war jedoch nicht ihr Verlobter Liam Hemsworth, der der Schauspielerin das ungewöhnliche Präsent bescherte, sondern "Peta". Die Tierrechtsorganisation hat im Namen von Miley Cyrus die Patenschaft für das Schwein "Nora" übernommen.

Miley Cyrus selbst zeigte sich hocherfreut. Bei Twitter teilte sie ein Bild der Sau mit ihren Fans und schrieb: "Oh, mein Schweinchen! Sie ist so süß, ich halte es kaum aus."

Miley Cyrus teilt die Freude über ihr Geburtstagsgeschenk via Twitter mit ihren Fans.
Miley Cyrus teilt die Freude über ihr Geburtstagsgeschenk via Twitter mit ihren Fans.
© twitter.com/MileyCyrus

Wie "eonline.com" berichtet, wolle sich die Organisation mit dem Geschenk bei der Schauspielerin für ihren Einsatz zum Schutz der Tiere bedanken. Die "Hannah Montana"-Darstellerin engagiert sich unter anderem für die Organisation "Saving Spot! Dog Rescue", die für Hunde in Not sorgt. Außerdem spricht sie immer wieder öffentlich darüber, wie wichtig es sei, Hunde aus Tierheimen zu adoptieren und nicht vom Züchter zu kaufen.

"Peta wusste, dass ein gerettetes Schwein das perfekte Geburtstagsgeschenk für eine junge Frau ist, die so viel Zeit damit verbringt, andere zu motivieren, Tieren zu helfen", sagte Tracy Reiman, die Vizepräsidentin der Organisation im Gespräch mit "E!Online".

Schwein "Nora" wird jedoch nicht bei Miley Cyrus und ihren Hunden leben, sondern auf der Farm in Florida bleiben, die gequälten und vernachlässigten Tieren ein neues Zuhause gibt.

sbu

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken