Miley Cyrus: Im Krankenhaus

Miley Cyrus musste wegen einer starken allergischen Reaktion ins Krankenhaus. Ihr Konzert in Kansas City hat sie abgesagt

Gesundheitlich läuft es für Miley Cyrus momentan nicht gerade gut: Die 21-Jährige musste jetzt wegen einer starken allergischen Reaktion ins Krankenhaus. Ihr Konzert in Kansas City hat die Sängerin abgesagt. Schon vor Kurzem hatte sie wegen Krankheit Auftritte canceln müssen.

Das "Kansas City Sprint Center", wo Cyrus am Dienstag (15. April) im Rahmen ihrer "Bangerz"-Tour auftreten sollte, hat in einer Mitteilung auf seiner Homepage das Konzert abgesagt. "Cyrus wurde wegen einer schweren allergischen Reaktion auf Antibiotika im Krankenhaus behandelt", heißt es da. Von den Ärzten sei ihr Ruhe verordnet worden.

Ex-"GNTM"-Kandidatin Laura Bräutigam

Sie plant für die Zukunft

Laura Bräutigam
Laura Bräutigam wollte einmal "Germany's Next Topmodel" werden, jetzt kämpft sie um ihr Leben.
©Gala

Miley Cyrus postet ein Selfie vom Krankenbett.

Cyrus selbst entschuldigte sich auf Twitter und Facebook für die kurzfristige Absage. Sie sei untröstlich, dass sie nicht auftreten könne, schreibt sie. Sie habe sich sehr gewünscht, in Kansas auf der Bühne zu stehen. Dazu postete sie ein Selfie vom Krankenbett. "Mr. Octopussy und einige unglaubliche Ärzte passen auf mich auf", kommentierte sie das Bild, auf dem sie ein Spielzeug-Tintenfisch vor ihr Gesicht hält.

Erst vor einer Woche hatte die Musikerin ein Konzert in North Carolina absagen müssen, weil sie mit einer grippalen Infektion zu kämpfen hatte. Ende Januar war sie an einer schweres Magen-Darm-Grippe erkrankt und musste bereits ihre Promo-Arbeit für ihre Tour ruhen lassen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche