Miley Cyrus Ihr Nachbar ist jetzt Thomas Gottschalk


Miley Cyrus zieht in ein Gästehaus in Malibu und dieses gehört ausgerechnet Thomas Gottschalk. Die neue Nachbarin gefällt ihm

Miley Cyrus und Thomas Gottschalk, wie kommt denn diese Verbindung zustande? Ganz einfach, Miley wohnt jetzt bei Thommy in Malibu. Na ja, natürlich nicht bei ihm, aber in seinem Haus. Die Skandal-Sängein kaufte nämlich sein Gästehaus, das zu Gottschalks berühmter Malibu Mühle" gehört.

Dabei sollte das Häuschen mit türkisem Anstrich eigentlich an jemand anderen gehen: Liam Hemsworth, denn der wohnt direkt nebenan: "Ich habe es eigentlich Liam Hemsworth angeboten, denn das Haus grenzt an sein Grundstück. Meine Frau hat es für unsere Söhne eingerichtet, aber Miley wollte es so wie es war, samt Möbeln und Bettwäsche", so Gottschalk gegenüber Bild. So hat Miley Platz für sich, kann aber jeder Zeit zu ihrem Freund rüberlaufen. Dessen Haus mit drei Schlafzimnern liegt nämlich nur ein paar Minuten Fußweg entfernt am Paradise Cove Beach.

Das Haus von Thomas Gottschalk in Malibu
Das Haus von Thomas Gottschalk in Malibu
© -

Mileys neue Bleibe hat sogar vier Schlafzimmer, drei Badezimmer und einen Whirlpool, ganz schön üppig für ein Gästehaus. Und so ließ Miley für das Anwesen auch um die 2,26 Millionen Euro springen, um direkt bei ihrem Liebsten zu wohnen. Gottschalk fürchtet aber scheinbar nicht, dass Miley mit exzessiven Partys den Nachbar-Frieden stören könnte, nein, ihr EInzug bringt viele Vorteile mit sich, die da Ehepaar Gottschalk sehr genießt: "Meine Frau ist mit der neuen Nachbarin durchaus einverstanden, denn wenn ich unterwegs bin, wird sie von Mileys Security gleich mit bewacht." Na dann auf gute Nachbarschaft!

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken