Miley Cyrus Die Hunderetterin

Miley Cyrus
© https://twitter.com/#!/MILEYCYRUS
Die Sängerin Miley Cyrus hat ein großes Herz für Tiere: Vor einem Supermarkt entdeckte sie ein ausgesetztes Hündchen und nahm es mit nach Hause

Dieses Hündchen hat seinen Namen verdient: Am Dienstag (1. Mai) fand Miley Cyrus einen ausgesetzten Welpen vor einem Supermarkt und nahm ihn spontan mit nach Hause. Daraufhin twitterte sie Fotos ihres Findelkindes, das nun auf den Namen "Happy" hört. "Er wurde in einem Karton vor Walmart zurückgelassen", schrieb die Sängerin. Glücklich - wie sein Name sagt - kann das Hundejunge wirklich sein, denn nun ist es in guten Händen gelandet.

Miley Cyrus hat den süßen Welpen "Happy" genannt.
Miley Cyrus hat den süßen Welpen "Happy" getauft.
© https://twitter.com/#!/MILEYCYRUS

Die 19-jährige Cyrus hat laut "people.com" bereits ein Haus voller Hunde, darunter sind Vierbeiner namens Lila, Floyd und Ziggy. "Ich verstehe nicht, wie Menschen so grausam sein können", twitterte die Tierfreundin. Seit dem Fund hat sie mehrere Fotos von ihrem neuen Welpen veröffentlicht, der sie offensichtlich auf Schritt und Tritt begleitet. So war er beim Frisör dabei, guckte aus ihrer Tasche auf dem Beifahrersitz ihres Autos oder machte es sich auf einer Lederdecke bequem.

Auch Miley Cyrus' Freund Liam Hemsworth ist in die Betreuung des kleinen Hundes eingespannt. Am Mittwoch (2. Mai) war er unterwegs, um für Happy einzukaufen. Fotos zeigen den "Hunger Games"-Darsteller mit Tierfutter-Tüten und einem Hundebett aus einem Geschäft kommen.

Miley Cyrus tut also alles für ihre vierbeinigen Freunde, so dass die bei ihr garantiert kein Hundeleben führen.

iwe

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken