VG-Wort Pixel

Mila Kunis Stress in der Schwangerschaft?

Mila Kunis
© Splashnews.com
Eigentlich sollte sich Schauspielerin Mila Kunis während ihrer zweiten Schwangerschaft nicht zu sehr aufregen - Ehemann Ashton scheint das anders zu sehen

Mila Kunis, 32, soll es gerade gar nicht gut gehen.

Dabei bestätigte die hübsche Schauspielerin ("Ted") doch gerade erst ihre zweite Schwangerschaft. Sie und Ehemann Ashton Kutcher, 38, freuen sich eigentlich, ihrem einjährigen Töchterchen Wyat schon bald ein Geschwisterchen schenken zu können - eigentlich.

Dicke Luft

Wäre da nicht die dicke Luft, die zwischen dem Hollywood-Paar herrschen soll. Warum? Ashton soll sich momentan nicht gerade wie ein Parade-Daddy verhalten und seine schwangere Ehefrau nicht so unterstützen, wie diese das gerne hätte. Er konzentriert sich stattdessen lieber auf seine Karriere und lässt Mila und Wyatt öfter mal allein. "Sie reden kaum noch miteinander", plauderte ein Insider die unglücklichen Umstände gegenüber dem amerikanischen "Star"-Magazin aus.

Ashton setzt andere Prioritäten

Work, work, work!

Ashton ist ein Geschäftsmann durch und durch und an zahlreichen Internetfirmen beteiligt. Darin investiert er nicht nur viel Geld, sondern vor allem auch viel Zeit. Außerdem arbeitet der Star auch pausenlos an seiner Netflix-Serie "The Ranch". Die zweite Staffel wurde bereits bestätigt, doch ob das die schwangere Mila derzeit wirklich glücklich macht?

Männerabende

Auch soll der TV-Star immer öfter lieber mit seinen Kumpels Zeit verbringen wollen, als mit seinen Mädels daheim. Autsch! Das tut Mila natürlich weh, die auf Ashtons volle Unterstützung gesetzt hat. Ein Heimchen am Herd wollte die erfolgreiche Hollywood-Darstellerin eigentlich nicht "nur" sein. Doch eine Nanny kommt dem Schauspieler auch nicht ins Haus. "Aber er selbst ist ständig unterwegs. Vieles bleibt einfach an Mila hängen." Eine schwere Belastung für die Schwangere.

Ob sich Mila Kunis und Ashton Kutcher wieder zusammenraufen können?

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken