Mila Kunis Ein Ring für Tochter Wyatt

Inspiriert von ihrer neuen Mutterrolle hat Mila Kunis einen goldenen Smaragd-Ring entworfen, dessen Erlös einem guten Zweck dient

Erst vor wenigen Wochen erblickte die kleine Wyatt Isabelle das Licht der Welt. Die frischgebackenen Eltern Ashton Kutcher, 36, und Mila Kunis, 31, schweben seitdem im absoluten Familien-Glück. Zum Anlass dieses neuen Lebensabschnitts, designte die Schauspielerin in Kooperation mit dem Luxus-Juwelier "Marina B" und dem Edelstein-Produzenten "Gemfields" einen Mutterschafts-Ring. "Im Laufe der Geschichte hatte jede Kultur ihre eigene Art, dieses außergewöhnliche Ereignis zu feiern, oft mit einem Geschenk für Mutter oder Kind. Wertvolle grüne Smaragde sind traditionelle Symbole der Mutterschaft, Weisheit und langjähriger Liebe. In vielen Kulturen sind sie außerdem ein Zeichen der Hoffnung", beschreibt Mila das Ergebnis in einem Video der Firma "Gemfields", für die sie schon seit einigen Jahren als Markenbotschafterin fungiert.

Der Erlös aus dem Verkauf des 18-karätigen Gold-Rings, der in limitierter Auflage für umgerechnet etwa 3800 Euro zu haben sein wird, soll werdende Mütter in einem Gesundheitszentrum in Sambia unterstützen. "Ein Kind in sich zu tragen und neues Leben in die Welt zu bringen, ist der Beginn einer unglaublichen Reise", erklärt der Hollywood-Star stolz. Für Mila und Ashton ist Wyatt das erste gemeinsame Kind. Seit 2012 sind die beiden ein Paar, Anfang des Jahres gaben sie ihre Verlobung bekannt.

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken