VG-Wort Pixel

Mila Kunis Deshalb konnte sie Ashton früher nicht leiden

Dass Mila Kunis und Ashton Kutcher zusammengefunden haben, war gar nicht so selbstverständlich. In einem Interview verriet die Schauspielerin, warum sie ihren Ehemann früher nicht ausstehen konnte

MilaKunis ist überglücklich mit ihrem Ehemann Ashton Kutcher. Doch fast wäre es wohl gar nicht soweit gekommen, wie die 32-Jährige nun in einem Interview verriet. Denn es gab eine Zeit, in der sie den Schauspieler absolut nicht ausstehen konnte, da ihm sein Erfolg zu Kopf gestiegen war.

Mila kennt Ashton in- und auswendig

"Es gibt nichts, was wir nicht voneinander wissen", sagte Kunis im Gespräch mit dem US-Magazin "Glamour". "Denn wir kennen uns schon so lange: das Hässliche, das Schlechte, das Gute."

Mila Kunis und Ashton Kutcher lernten sich vor 18 Jahren am Set ihrer gemeinsamen Serie "Die wilden Siebziger" kennen. Lange waren sie nur befreundet. "Wir sind durch eine Phase gegangen, in der ich dachte, er ist verrückt. Auf der Höhe seiner Karriere, dachte ich: 'Ich mag dich nicht. Ich kenne dich nicht einmal mehr. Du denkst, du bist der Tollste'." Sie sei sogar soweit gegangen, ihm die Freundschaft zu kündigen - eine Überreaktion, nach der sich Kunis bei Kutcher entschuldigte.

Mit ihrem besten Freund verheiratet

Ihre lange Freundschaft stärkt nun auch die Ehe. "Es ist wirklich, als ob du mit deinem besten Freund verheiratet bist. Das ist ein Klischee, es ist kitschig, aber es ist wahr", meint die gebürtige Ukrainerin. "Wir können uns nichts vormachen. Ich kann ihn nicht anlügen. Er merkt alles bei mir und ich auch bei ihm, denn es gibt nichts, was wir am Gesichtsausdruck des anderen nicht kennen."

Zweites Kind unterwegs

2012 wurde aus Mila Kunis' und Ashton Kutchers Freundschaft Liebe. Die gemeinsame Tochter Wyatt Isabelle kam im Oktober 2014 zur Welt. Im Juli 2015 feierten die Schauspieler heimlich Hochzeit und erwarten momentan ihr zweites Kind.

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken