VG-Wort Pixel

Mila Kunis + Ashton Kutcher Zum Knutschen verdonnert

Bei einem Basketballspiel mussten die werdenden Eltern Mila Kunis und Ashton Kutcher ihre Liebe unter Beweis stellen. Das Paar wurde von der "Kiss Cam" eingefangen und zum Küssen verdonnert

Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher könnten kaum glücklicher sein: Gerade wurde bekannt, dass die beiden Schauspieler ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Bei einem Basketballspiel zwischen den "L. A. Clippers" und den "Detroit Pistons" zeigten sie sich jetzt sehr vergnügt - und sehr verliebt: Das Paar wurde von der "Kiss Cam" eingefangen und damit zum Küssen geradezu verdonnert.

Wie auf dem Video zu sehen ist, ist Mila Kunis, 30, zunächst etwas peinlich berührt, als sie erkennt, dass die "Kiss Cam" ausgerechnet sie und ihren Verlobten ins Visier genommen hat. Sie beginnt zu lachen und versucht, ihr Gesicht hinter ihrer Hand zu verstecken. Ashton Kutcher, 36, sieht die Sache etwas gelassener: Prompt schiebt er den Schirm seines Baseballcaps in den Nacken, beugt sich zu seiner Verlobten und küsst sie leidenschaftlich - zu "Can't Get Enough of Your Love" von Barry White. Nach dem Kuss reckt er sein Gesicht in die Kamera und zeigt mit dem Finger auf den Filmenden.

Die "Kiss Cam" - frei übersetzt die "Küsst-euch-Kamera" - kommt in den USA und Kanada bei verschiedensten Sportarten zum Einsatz. Sie wird auf Paare im Publikum gerichtet, die sich daraufhin küssen müssen - andernfalls würde die Kamera nicht weiterwandern. Viele Menschen scheuen sich vor der Aufmerksamkeit, die ihnen zuteil wird, ähnlich wie Mila Kunis. Kein Wunder: Der Kuss wird für alle sichtbar auf einer großen Leinwand übertragen.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Sportfans Mila Kunis und Ashton Kutcher von der "Kiss Cam" überrascht wurden. Zuletzt mussten sie sich im Januar bei einem Spiel der "Los Angeles Lakers" küssen. Damals versteckte das Paar ihren Schmatzer aber hinter Ashtons obligatorischer Baseballkappe.

dlö


Mehr zum Thema


Gala entdecken