VG-Wort Pixel

Mila Kunis + Ashton Kutcher Großer Streit vor der Geburt?

Mila Kunis + Ashton Kutcher
© Picture Alliance
Mila Kunis und Ashton Kutcher werden bald Eltern ihres zweiten Kindes. Doch weil Ashton wahnwitzige Pläne für die Entbindung haben soll, liegt das Paar angeblich im Clinch

In wenigen Wochen kommt das zweite Kind von Ashton Kutcher und Mila Kunis zur Welt. Töchterchen Wyatt Isabelle bekommt wohl einen kleinen Bruder.Doch kurz vor der Geburt soll es zwischen dem Hollywood-Paar mal wieder kriseln.

Mila Kunis und Ashton Kutcher: Ärger wegen Geburtsvorbereitungen

Kourtney Kardashian ließ sich bei der Entbindung ihrer Tochter Penelope filmen, Matthew McConaughey und seine Frau Camila Alves tanzten währenddessen zu brasilianischen Rhythmen und auch Ashton hat angeblich große Pläne für die Geburt seines Stammhalters. Wie "InTouch" berichtet wünscht er sich sozusagen eine Familien-Geburt: Alle Angehörigen sollen im Kreißsaal dabei sein. "Ashton möchte, dass die Geburt seines Sohnes etwas ganz Besonderes wird", plauderte ein Insider aus.

Ashton Kutcher, Mila Kunis

Sie wünscht sich eine natürliche Geburt

Angeblich soll das Baby im "Cedars Sinai"-Krankenhaus in Los Angeles zur Welt kommen, so wie auch schon Wyatt vor zwei Jahren. Und Mila wünscht sich dem Informanten zufolge nichts mehr als eine natürliche Entbindung ohne Schmerzmittel: "Sie weiß ganz genau, dass sie viel Ruhe braucht, um das durchzustehen." Die ganze Kutcher-Bande bei der Geburt? Nicht mit Mila! Die 33-Jährige soll total sauer auf ihren Mann sein, fühlt sich unter Druck gesetzt. Ihre Ansage: "Zwei Leute sind in meinem Kreißsaal erlaubt: mein Ehemann und mein Arzt. Das war's."



Mehr zum Thema


Gala entdecken