Mike Tyson: Schlank durch Tomatensuppe

Ex-Boxer Mike Tyson fand seinen Körper "ekelhaft" und nahm über fünfzig Kilo ab.

Mike Tyson (46) nahm 50 Kilo ab, indem er sich sechs Monate nur von Tomatensuppe ernährte.

Der Ex-Boxer heiratete 2009 Lakiha 'Kiki' Spicer nur zwei Wochen nach dem Unfalltod seiner vierjährigen Tochter Exodus. Der Verlust seines Kindes brachte den Sportler zum Umdenken: "Nach Exodus' Tod brauchte ich etwas Positives und konnte dort nicht voller Wut sitzen. Ich hatte die Frau meiner Träume geheiratet. Sie ist nicht so finster wie ich. Ich möchte mit ihr alt werden", erklärte Mike Tyson im Gespräch mit der britischen Zeitung 'The Sun'. "Ich musste mich um meine Ernährung kümmern. Ich war schwer übergewichtig. Ekelhaft. Ich wurde Veganer. Ich hörte mit dem Trinken auf und habe sechs Monate nur Tomatensuppe mit Basilikum gegessen und Wasser getrunken."

Miranda Kerr

Das Model soll ihr drittes Kind bekommen haben

Evan Spiegel und Miranda Kerr
Neuer Nachwuchs? Miranda Kerr und Evan Spiegel sollen erneut Eltern geworden sein.
©Gala

Seitdem lässt der Star die Finger von Fleisch und industriell verarbeiteten Lebensmitteln, denn er möchte nichts zu sich nehmen, das ihn "in Rage" bringen kann. Mittlerweile hat der Amerikaner mit Filmen wie 'Hangover' erfolgreich als Schauspieler gearbeitet und will dort weitermachen - sein Traum ist ein Musical: "Ich möchte die Leute unterhalten. Ich möchte einen 'Tony' [US-Theaterpreis] gewinnen. Manchmal denke ich, dass ich gar nicht hier sein sollte. Eigentlich hätte ich schon längst tot sein müssen. Ich bin in meinen Vierzigern, ich hätte nie gedacht, dass ich es bis 25 schaffen würde", freute sich Mike Tyson, dass er den Widrigkeiten des Lebens trotzte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche