Mike Tyson: Musical-Karriere?

Ex-Boxer Mike Tyson würde gern in Musicals auftreten.

Mike Tyson (46) könnte sich vorstellen, ein Musicalstar zu werden.

Der ehemalige Boxer, der schon in Filmen wie 'Hangover' auftauchte und am Broadway mit seiner Ein-Mann-Show 'Mike Tyson: Undisputed Truth' debütierte, will seine Schauspielkarriere ausweiten: "Ich möchte singen und tanzen. Ich möchte in Musicals singen und tanzen", wird der Amerikaner von der britischen Zeitung 'The Telegraph' zitiert. "Ich habe nicht mehr das Verlangen, dieser böse Typ zu sein. Ich war immer der böse Typ, der der Gute sein wollte, aber ich wusste nie, wie man zu einem guten Menschen wird. Ich habe mich immer darauf konzentriert, böse zu sein."

Miley Cyrus

Sie bekommt den Segen von Codys Mutter

Miley Cyrus
Miley Cyrus und Cody Simpson zeigen sich seit einigen Wochen schwer verliebt in der Öffentlichkeit. Was die Mutter des Musikers zu der neuen Beziehung ihres Sohnes sagt, sehen Sie im Video.
©Gala

Mike Tyson sorgte für Furore, als er seinem Kollegen Evander Holyfield im Boxkampf das Ohr abbiss. Der Sportler saß wegen Vergewaltigung im Gefängnis, hat Kinder von verschiedenen Frauen und kämpfte gegen seine Drogensucht. Der Star hält sich momentan in Hongkong auf und berichtet Finanzexperten von den Höhen und Tiefen seines Lebens und wie er zu einem besseren Menschen werden möchte. Tyson gab viel Geld für Alkohol und Drogen aus und witzelte, dass er nicht gerade der beste Experte wäre, andere bei Geldangelegenheiten zu beraten: "Ich habe mir keine Gedanken über das Geschäft gemacht. Mir war nur mein Ruhm wichtig. Das kann man nicht kaufen … [ich war] der beste Boxer in der Welt. Niemand konnte mich zu meinen besten Zeiten mit Geld besiegen, man musste ein besserer Kämpfer sein und da gab es keinen", erinnerte sich Mike Tyson.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche