Micky Beisenherz: Das denkt der Mann mit der spitzen Zunge über Stars und Sternchen

Micky Beisenherz ist berühmt für seine spitze Zunge. In GALA kommentiert der "Dschungelcamp"-Autor aktuelle Stars und Sternchen 

Micky Beisenherz

Eigentlich wirkt Micky Beisenherz, 41, mit seinen braunen Augen sanft, geradezu lieb.

Micky Beisenherz: Seine Meinung zu Heidi, Meghan & Co.

Wenn er aber sein Gedanken-Karussell anwirft, dann greifen seine Pointen entweder frontal die Lachmuskulatur an oder lösen bei der Person, über die der Star-Kolumnist gerade spricht, Fluchtinstinkte aus. Der Wahl-Hamburger, der auch seit Jahren Autor für das RTL-"Dschungelcamp" ist, provoziert gerne. Für uns hat er Prominente unter die Lupe genommen. 

Nazan Eckes

Söhnchen Ilyas trainiert schon fleißig seine Muckis

Nazan Eckes
Nazan Eckes hat einen neuen Trainingspartner.
©Gala

GALA: Ist Tom Kaulitz überhaupt der Richtige für Heidi? 

Micky Beisenherz: Bei Heidi war ja irgendwie jeder Mann ein paar Jahre "Der Richtige". Stand jetzt: Tom ist der Richtige! Ich denke, im Jahr 2030 haben wir folgendes Bild vor Augen: Da sitzen dann 60 Leute bei Heidi im Garten rum und es kommen noch acht Väter vorbei, das wird doch lustig. Die AfD forderte ja gerade auch wieder Maßnahmen zur Steigerung der Geburtenrate. Heidi hat sich diesbezüglich überhaupt nichts vorzuwerfen.

GALA: Sind Sie Team Kate oder Team Meghan?

Beisenherz: Beide Frauen haben ein großes Geltungsbedürfnis und freuen sich immer, wenn mal einer aus den Büschen springt und sie fotografiert. Ich glaube, worum Kate Meghan aber gar nicht beneidet, ist deren Verwandtschaft. 

GALA: Liebe am Arbeitsplatz – geht das bei Helene Fischer und Thomas Seitel langfristig gut?

Beisenherz: Ich bin kein Freund dieses Konzeptes. Was ist, wenn sich Helene und Thomas nach drei Monaten wieder entlieben und du trotzdem noch 473-mal am Trapez aneinander vorbeischweben musst? Ich würde mir das überlegen. Das wäre ja so, als wenn sich Florian Silbereisen jetzt in Barbara Wussow verlieben würde.

Evelyn Burdecki

GALA: Was fällt Ihnen spontan zu Dschungelkönigin Evelyn Burdecki ein?

Beisenherz: Sie ist so herrlich unverbastelt und kommt so gesund daher und unbeschwert. Ich würde mir nur nicht unbedingt von ihr die Steuererklärung machen lassen. Ich habe zu ihr übrigens keine einzige Moderation geschrieben. Alles, was Evelyn erzählt, kommt tatsächlich komplett aus ihr selbst heraus. Ich bin davon überzeugt, dass Evelyn das Zeug hat, unsere blonde Verona zu werden!

GALA: Was wünschen Sie Gerhard Schröder und seiner Frau Soyeon?

Beisenherz: Hier gilt wohl das alte SPD-Motto: Egal, wie aussichtslos es ist, man muss es immer wieder versuchen.

Dschungelcamp

Das sind unsere Dschungelkönige

Staffel 1 - 2004 - Costa Cordalis  Die erste Staffel gewinnt 2004 Costa Cordalis vor Lisa Fitz und Daniel Küblböck. Heute hat die Sendung Kultstatus errreicht.
2. Staffel - 2004 - Désirée Nick  Plaudertasche Désirée Nick setzt sich im Finale der zweiten Staffel gegen Willi Herren und Isabell Varell durch.
3. Staffel - 2008 - Ross Antony  Der witzigste Gewinner ist auf jeden Fall Ross Antony, nach fünf Dschungelprüfungen darf sich der Sänger auf den Thron setzen.
4. Staffel - 2009 - Ingrid van Bergen  Ingrid van Bergen ist die älteste Dschungelkönigin und gewinnt mit über 58% im Finale gegen Lorielle London.

13

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche