VG-Wort Pixel

Mickey Rourke Zweitwohnung in Deutschland

Mickey Rourke hat neben New York nun noch einen zweiten Wohnsitz: Der Hollywoodstar hat sich in eine Villenetage in einer deutschen Kleinstadt gekauft

Mickey Rourke zieht es nach Deutschland: Der Schauspieler hat sich eine Wohnung in Wiesbaden gekauft. Das bestätigte Rourkes Immobilienmakler gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Bei Rourkes neuer Bleibe handele es sich um eine kernsanierte Villenetage aus dem Jahr 1895, die über eine gut 40 Quadratmeter große Terrasse, Flügeltüren, Stuck und Parkett verfüge. Vor allem wegen des Kurparks und der Altbau-Wohnungen werde Wiesbaden nun neben New York zum Wohnsitz des Hollywoodstars, sagte der Makler.

Doch auch die Liebe dürfte ein Grund für Mickey Rourke gewesen sein, sich einen Zweitwohnsitz in Wiesbaden zuzulegen: Die Eltern von Rourkes Freundin, dem russischen Model Anastassija Makarenko, leben dem Immobilienmakler zufolge im Rhein-Main-Gebiet. Frankfurt sei Rourke allerdings zu groß gewesen.

Außerdem hatte Rourke in den vergangenen Monaten bereits genug Zeit, um sich mit Wiesbaden anzufreunden: In der hessischen Landeshauptstadt hat er sich auf die Hauptrolle in einem Film über den walisischen Rugby-Spieler Gareth Thomas vorbereitet.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken