Mick Jagger: Konzert abgesagt

Mick Jagger und seine Band "The Rolling Stones" werden nicht wie geplant im australischen Perth auftreten. Grund ist wahrscheinlich der Tod von Mick Jaggers Freundin L'Wren Scott

Die Band "The Rolling Stones" um Frontmann Mick Jagger hat ihren Auftritt am Mittwoch (19. März) im australischen Perth abgesagt. Kartenbesitzern wurde dazu geraten, ihre Tickets vorerst aufzubewahren. "Weitere Informationen gibt es momentan nicht", vermeldete "Frontier Touring" auf Facebook. Die "Rolling Stones" sollten bis zum 5. April Shows ihrer "On Fire"-Tour in Australien und Neuseeland spielen. Ob auch weitere Konzerte abgesagt werden, ist nicht bekannt.

Der Grund für die Konzertabsage ist höchstwahrscheinlich der Tod vom Mick Jaggers Freundin L'Wren Scott. Sie wurde am Montag (17. März) tot in ihrem Apartment aufgefunden. Die Polizei geht von einem Suizid aus.

Daniela Katzenberger

So ging es ihr bei der Performance ihres neuen Songs

Lucas Cordalis + Daniela Katzenberger
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger haben einen neuen gemeinsamen Song veröffentlicht.
©Gala

Laut "Dailymail.co.uk" sei Jagger "geschockt und am Boden zerstört" von der Nachricht ihres Todes gewesen. Der 70-Jährige hatte noch wenige Stunden vor Scotts Ableben ein Foto von sich am Strand in Perth getwittert. Mit Mütze und Sonnenbrille steht Jagger auf dem Bild, das mittlerweile von seinem Account entfernt wurde aber noch auf einigen News-Seiten zu finden ist, unter blauen Himmel am Meer.

Nach Bekanntwerden von Scotts Tod wurde ein mitgenommen wirkender Mick Jagger beim Einsteigen in ein Auto abgelichtet. Zuvor war er laut "splashnews.com" in einem Restaurant.

Ob Jagger plant, zeitnah in die USA zurück zu kehren, ist nicht klar. Wie "spiegel.de" berichtet, befindet sich der Privatjet der "Rolling Stones" noch auf dem Flughafengelände in Perth. Georgia May Jagger, die Tochter von Jerry Hall und Mick Jagger, sagte derweil ihren Auftritt bei der "Melbourne Fashion Week" ab, um nach New York zu reisen und bei ihrer Familie zu sein.

Entgegen Spekulationen der "New York Post" sollen Mick Jagger und L'Wren Scott zum Zeitpunkt von Scotts Tod ein Paar gewesen sein. Das bestätigte auch ein Sprecher. Grund für die Trennungs-Gerüchte war unter anderem, dass Scott nicht wie schon oft zuvor mit auf die Tour der "Rolling Stones" gekommen war und allein in New York zurück blieb.

L'Wren Scott und Mick Jagger waren 13 Jahre lang zusammen.

Update: Wie der Konzertveranstalter "Frontier Touring" zwischenzeitlich via Facebook mitteilte , wurde die komplette Australien- und Neuseelandtour der "Rolling Stones" abgesagt. Die Band plane, die ausgefallenen Auftritte zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche