Mick Jagger: Erstes Foto nach der Herz-OP

Mick Jagger musste kürzlich am Herzen operiert werden. Jetzt zeigt er sich zum ersten Mal nach dem Eingriff im Netz

Aufatmen für alle Fans der The Rolling Stones: Mick Jagger , 75, wurde in New York an der Herzklappe operiert – und der Eingriff war erfolgreich. Das berichtete als Erstes das "Billboard"-Magazin unter Berufung auf einen Insider. Jagger sei bei bester Gesundheit und erhole sich derzeit von dem minimalinvasiven Eingriff. Demnach hätten die Ärzte mithilfe eines in der Leiste gesetzten Katheters über die Oberschenkel-Arterie auf die Herzklappe von Jagger zugreifen können. Jetzt zeigte sich der Musiker zum ersten Mal nach der Operation auf Instagram.

Mick Jagger: Er nimmt's mit Humor

Wie es dem 75-Jährigen nach seiner OP am Herzen wirklich geht, zeigt das aktuelle Foto, das Mick auf seinem Instagram-Profil mit den Fans teilt. Es zeigt den Musiker bei einem Spaziergang im Park. Auf diesem lächelt er, wirkt entspannt. Auch seinen Humor scheint er nicht verloren zu haben. "A Walk In The Park", schreibt er zu dem Schnappschuss. Ganz schön doppeldeutig: Denn einerseits beschreibt es das Flanieren in der Grünanlage, andererseits ist es aber auch eine englische Redewendung, die besagt, dass einem etwas sehr leicht gefallen ist. Sicherlich eine Anspielung auf die Operation.

View this post on Instagram

A walk in the park !

A post shared by Mick Jagger (@mickjagger) on

War es Rettung in letzter Sekunde?

Obwohl der Eingriff  nach Plan verlaufen ist, gibt es dennoch einen bitteren Beigeschmack: Micks Bruder Chris Jagger, 71, verriet "The Sunday People", warum der Stones-Sänger hätte sterben können, wenn es die Vorsorgeuntersuchungen nicht gegeben hätte. Denn auch Joe Strummer, †50, Frontmann der legendären Punk-Kapelle The Clash hatte dieses Herzleiden, verstarb deswegen sogar 2002.

"Joe ist das auch passiert. Er kam von einem Spaziergang mit seinen Hunden nach Hause und seine Frau fand ihn tot auf dem Sofa. Auch er hatte dieses Herzklappen-Problem. Sein Vater war deshalb ebenfalls gestorben. Es ist erblich", erklärt Chris. Der Appell an seinen Bruder: Wenn man damit über 70 Jahre alt wird, müsse man besonders vorsichtig sein. Es scheint, als sei es bei Mick Rettung in letzter Sekunde gewesen.

View this post on Instagram

Happy birthday @officialkeef ! MJ

A post shared by Mick Jagger (@mickjagger) on

 

Beginn der Tour weiterhin ungwiss

Am 30. März gaben sowohl Jagger selbst als auch seine Band The Rolling Stones bekannt, dass die geplante "No Filter"-Tour durch die USA und Kanada aufgrund von Gesundheitsproblemen des Frontmannes verschoben werden muss. Neue Konzertdaten sind bislang noch nicht bekannt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Mick Jagger

Ein Rockstar und seine Frauen

Mick Jagger und die Frauen: Prinzessin Margaret
Mick Jagger und die Frauen: Angela Bowie
Mick Jagger und die Frauen: Nathalie Delon
Mick Jagger und die Frauen: Uschi Obermaier

18

Verwendete Quellen: Daily Mail, Instagram

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche