Michu Meszaros (†): "Alf"-Darsteller ist tot

Michu Meszaros hat vier Jahre lang den Außerirdischen Alf gespielt. Nach über einer Woche im Koma hat er den Kampf um sein Leben verloren

Update: "Alf"-Star ist tot

Der kleinwüchsige Schauspieler Michu Meszaros, der in der gleichnamigen Kult-Sitcom den Außerirdischen "Alf" spielte, ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Das berichtet das US-Promi-Portal "TMZ". Sein langjähriger Manager Dennis Varga habe nun den Tod des Schauspielers bestätigt.

Er lag im Koma

Zuvor hatte das Portal berichtet, dass Meszaros bereits vor über einer Woche in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden war. Damals hatte Varga den Schauspieler leblos in dessen Badezimmer gefunden. Seither war Meszaros im Koma gelegen. Der gebürtige Ungar hatte in den vergangenen Jahren offenbar mit massiven Gesundheitsproblemen zu kämpfen, nachdem er vor acht Jahren einen Schlaganfall erlitten hatte. Die genaue Todesursache ist derzeit nicht bekannt.

Judith Williams

Ihre Töchter haben Handyverbot

Judith Williams
Judith Williams hat eine ganz besondere Methode, um die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Töchter zu fördern.
©Gala

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche