VG-Wort Pixel

Michelle Pfeiffer Comeback einer Hollywood-Ikone

Michelle Pfeiffer
© Getty Images
Michelle Pfeiffer feiert ein Comeback und wird nach jahrelanger Pause vom TV als ehemalige First Lady der USA Betty Ford (†) in "The First Lady" zu sehen sein.

Endlich ein Wiedersehen mit Hollywood-Star Michelle Pfeiffer, 62! Die Schauspielerin soll nach jahrelanger Abwesenheit vom Fernsehen die Rolle der ehemaligen First Lady Betty Ford (1918 - 2011) in der kommenden Showtime Anthologie “The First Lady” spielen. Die Mini-Serie spielt im Weißen Haus und ist ein Blick auf Amerika aus den Augen verschiedener First Ladies. In der ersten Staffel wird neben Betty Ford auch Michelle Obama, 57, im Mittelpunkt stehen.

Michelle Pfeiffer: Kaum ein Star so wandelbar wie sie

Die 62-jährige Pfeiffer ist bekannt für eine Vielzahl von Rollen in Filmen wie “Maleficent”, den Klassikern “Die Hexen von Eastwick“ und "Scarface", sowie “Batmans Rückkehr “ und “Mord im Orient Express“. Kaum ein anderer Hollywood-Star ist so wandelbar wie sie. Da die Hollywood-Schönheit für ihre typischen blonden Locken bekannt ist und Ford eine kurze brünette Frisur trug, müssen die Maskenbildner mit etwas Hollywood-Magie nachhelfen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sie bringt Authentizität in ihre Rollen

"Michelle bringt Authentizität, Verletzlichkeit und Komplexität in all ihre Rollen,” so der “Hollywood Reporter”. Betty Ford war an der Seite ihres Mannes, dem damaligen US-Präsidenten Gerald Ford (1913 - 2006) von 1974 bis 1977 die First Lady in Washington. Ihr größtes Vermächtnis war ihr offener Umgang mit Drogenmissbrauch und späterer Gründung des berühmten “Betty Ford Centers” im kalifornischen Palm Springs. Pfeiffer wird sich Viola Davis, 55, anschließen, die Michelle Obama spielen wird. "The First Lady" hat noch keinen Premiere-Termin.

Verwendete Quellen: PageSix, Hollywood Reporter

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken