Michelle Obama: Stolz auf ihren Nichtraucher

Michelle Obama hat stolz berichtet, dass ihr Mann Barack Obama endlich mit dem Rauchen aufgehört hat. Sie sei aber nicht der Grund dafür gewesen

Stars mit Zigarette

Prominenter Raucherclub

Mit Fluppe im Mund und Hund auf dem Arm sieht man Mel B in London. 
Während der Filmfestspiele in Venedig zündet sich Schauspielerin Margaret Qualley eine Zigarette an. Auch wenn wir Andie MacDowells jüngste Tochter ohne Zigarette noch schöner finden würden, ein Hingucker ist sie in jedem Fall.
Beim Bummel durch den New Yorker Stadtteil SoHo sieht man Sophie Turner mit einer E-Zigarette. 
Beim Springreitturnier in Chantilly legt Mary-Kate Olsen eine Pause mit Zigarette und Kaffe ein. 

58

Der amerikanische Präsident hat ein Laster weniger: Barack Obama hat seit einem Jahr keinen Glimmstengel mehr angerührt. Dies erzählte seine Frau Michelle bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Wie die "USA Today" berichtet, sei die First Lady der Vereinigten Staaten sehr stolz auf ihren Ehemann.

Melanie Müller

Ihre Familie hat nicht immer Priorität

Melanie Müller
Melanie Müller ist stolze Mama von ihrer Tochter Mia Rose und ihrem Sohn Matty, den sie erst letztes Jahr im Oktober bekommen hat.
©Gala

Sie habe ihn jedoch nie dazu gedrängt, die Zigaretten aufzugeben, das sei seine persönliche Angelegenheit gewesen. Auch nach dem Aufhören habe sie nicht viel mit ihm darüber gesprochen. "Wenn jemand das Richtige tut, dann komme ich ihm nicht in die Quere", fügte sie scherzhaft hinzu.

Wenn Michelle Obama also nicht der Antrieb im Kampf gegen die Abhängigkeit war, wer dann? Es waren die Kinder Malia und Sasha, die ihren Vater umstimmen konnten. "Er will unseren Töchtern in die Augen sehen können und ihnen sagen, dass er nicht raucht", erklärte die 46-Jährige.

Barack Obama soll schon länger versucht haben, von den Zigaretten loszukommen. Im Weißen Haus herrscht deshalb striktes Rauchverbot und der Präsident soll stets darauf geachtet haben, vor seiner Familie nicht zu rauchen. Das Versteckspiel hat nun ein Ende und auch Obamas Ärzte dürfte die Nachricht freuen: Sie hatten ihm zuletzt im Februar 2010 eine exzellente Gesundheit bescheinigt, jedoch dringend von den Glimmstengeln abgeraten.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche