VG-Wort Pixel

Michelle Obama Die First Lady rappt für Bildung


Die Geste ist cool - aber der Inhalt nicht unbedingt hip: Michelle Obama hat sich an einem "Bildungs-Rap" versucht

Michele Obama rappt! In einem durchaus amüsanten Video sprechsingt die 51-Jährige selbstironisch an der Seite von Comedian Jay Pharoah ein paar Zeilen.

Geht studieren!

Die höchstmögliche Straßenkredibilität hat der Track mit dem Titel "Go To College" zwar nicht - aber dafür ein sehr ehrenwertes Anliegen: Michelle Obama fordert die Jugend Amerikas darin dazu auf, sich mit einem Universitätsabschluss ordentliche Zukunftschancen zu sichern. "South Side Chicago, wir wissen es alle, wir mussten jede Nacht Überstunden schieben, um es morgen zu schaffen", rappt die gebürtige Chicagoerin. Vielleicht wirkt ihre Erfolgsstory ja inspirierend auf einige Hörer.

Der Clip ist Teil ihrer "Better Make Room"-Kampagne, mit der die First Lady laut einer Mitteilung des Weißen Hauses Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren erreichen will. Sie sollen angeregt werden, ihre Bildung auch über die Highschool hinaus fortzuführen.

Zweites Rap-Video

Für Michelle Obama ist es nicht der erste Ausflug in musikalische Gefilde: Vor gut zwei Jahren war sie immerhin schon einmal in einem Rap-Video aufgetreten. Zusammen mit Doug E. Fresh ("Nuthin") wollte die First Lady mittels fresher Rhymes Fettleibigkeit bekämpfen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
iwe SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken