Michelle Hunziker Zeigt dieses Foto eine Krise mit Tomaso?

Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi
© Face to Face
Michelle Hunziker und Tomaso Trussardi zeigen sich eigentlich immer glücklich verliebt, das neueste Bild spricht jedoch eine andere Sprache

Könnte das traute Familienglück etwa schon ein jähes Ende haben? Eigentlich scheint bei den Hunziker-Trussardis immer alles in bester Ordnung zu sein, nicht selten sieht man das attraktive Elternpaar mit den beiden Töchtern Sole und Celeste vergnüglich im Park spazieren oder auf dem Spielplatz spielen. Das neueste Bild der Familie sagt jedoch etwas anderes…

Bildersprache

Gestresst wirken Michelle und Tomaso, als sie gestern das Auto beladen, um mit den Kindern von Mailand nach Bergamo zu fahren. Während der Modeunternehmer die restlichen Sachen in den Kofferraum packt, steht die Moderatorin mit Tasche und Plüschtier in den Händen daneben und wirkt alles andere als entspannt, die beiden Töchter warten währenddessen in den Kindersitzen auf dem Gehsteig.

Gründe für die Krise

Schon möglich, dass Michelle und Tomaso derzeit nicht gerade die leichteste Zeit in ihrem Leben durchmachen. Das Paar soll sich trotz der Geburt von Celeste im März dieses Jahres noch mehr Nachwuchs wünschen,sei sich aber über den Zeitpunkt noch nicht ganz einig. Tomaso wolle so schnell wie möglich noch ein Kind, noch dazu einen Jungen, was für Michelle natürlich auch eine Belastung darstellt. Auch Michelles älteste Tochter dürfte dazu beitragen, dass das Paar derzeit nicht gerade vor Gelassenheit strotzt. Gerade erst gab Aurora bekannt, unter dem ständigen Vergleich mit ihrer Mutter zu leiden. Außerdem soll die 18-Jährige ein mehr oder weniger romantisches Verhältnis zu einem verurteilten Erpresser haben – Grund zur Sorge für die 38-Jährige.

Doch vielleicht ist ja auch alles nur heiße Luft und die beiden waren einfach nur ein bisschen mit dem Bepacken des Autos überfordert.

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken