VG-Wort Pixel

Michelle Hunziker Sie wurde erpresst, ihre Tochter bedroht

Michelle Hunziker und Tochter Aurora Ramazotti
Michelle Hunziker und Tochter Aurora Ramazotti
© Splashnews.com
Michelle Hunziker wurde erpresst. In einer TV-Show erzählte sie, dass die Verbrecher gedroht hätten, ihre Tochter Aurora anzugreifen

Michelle Hunziker (41, "Lole") fürchtet um die Sicherheit ihrer Tochter Aurora (21). Erpresser hatten offenbar damit gedroht, ein Säure-Attentat auf die 21-Jährige zu verüben, wie die Moderatorin in der TV-Show "L'Intervista" erzählte. 

Säure-Attentat auf Aurora Ramazotti angedroht

Hunziker sagte dort im Interview mit Maurizio Costanzo, dass sie im vergangenen Frühjahr eine Erpresser-Mail bekommen habe, mit der Aufforderung, eine bestimmte Summe innerhalb einer vorgegebenen Zeit zu zahlen. Ansonsten, drohten die Verbrecher offenbar, würden sie Aurora mit Säure angreifen. Die Erpresser hätten den Betrag in Bitcoin gefordert, sagte die 41-Jährige.

Michelle Hunziker organisierte Polizeischutz für ihre Familie

Jetzt, nachdem ein bisschen Zeit vergangen sei, könne sie endlich darüber sprechen, wird Hunziker in der Zeitung zitiert. Sie habe zwei Wochen lang kein Auge zugetan. Die Moderatorin habe bereits diverse Male mit Stalking zu tun gehabt, sagte sie: "Wenn es die eigene Person betrifft, ist das eine Sache. Wenn es um deine Kinder geht, ist das eine ganz andere Geschichte." Hunziker habe sich an die Polizei gewandt und Personenschutz für Aurora organisiert, berichten italienische Medien unter Berufung auf die TV-Show.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken