VG-Wort Pixel

Rührende Worte von Michelle Hunziker Große Trauer um guten Freund

Michelle Hunziker trauert öffentlich um ihren guten Freund und Kollegen Gero Caldarelli (†). Dieser verstarb jetzt im Alter von 74 Jahren

Michelle Hunziker moderierte ab 1998 die italienische TV-Comedyshow "Paperissima Sprint". Einer ihrer Kollegen war dabei der italienische Pantomime und Schauspieler Gero Caldarelli, genannt Gabibbo. Am 20. August 2017 verstarb Gabibbo nach langer schwerer Krankheit in Mailand.

Michelle Hunziker trauert um Gero Caldarelli (†)

Bei Instagram hat die Moderatorin ihrer Trauer jetzt Ausdruck verliehen. Sie schreibt zu einem Foto aus vergangenen Tagen mit dem verstorbenen Künstler unter anderem:

"Unser Gero Caldarelli ist weggeflogen ... er war ein wundervoller Mann. Er förderte Träume, er liebte Kinder so sehr ... Ein großer Arbeiter, ein Freund ... Ich weiß, dass er gewollt hätte, dass ich ein Foto von ihm als 'Gabbibo' poste, ohne sein Gesicht zu zeigen, um die Kinder nicht zu enttäuschen. Wir werden dich so sehr vermissen. Ich liebe dich."

Eine Frau mit Potenzial

Nach dem Erfolg von "Paperissima Sprint" wurde Michelle Hunziker auch fürs deutsche Fernsehen interessant. Sie moderierte Ende der 1990er Jahre zusammen mit Thomas Gottschalk "Die goldene Kamera" und leitete ab 2002 an der Seite von Carsten Spengemann zwei Jahre lang durch das beliebte RTL-Format "Deutschland sucht den Superstar". Ab 2009 wurde sie dann als Show-Assistentin bei "Wetten, dass ...? eingesetzt - erneut an der Seite von Thomas Gottschalk.

Unsere Videoempfehlung zum Thema:

tbu Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken