VG-Wort Pixel

Michelle Hunziker Ihr droht eine Gefängnisstrafe

Ärger für Michelle Hunziker: Ihr ehemaliger Manager verklagt sie wegen Verleumdung. Im schlimmsten Fall muss die Blondine sogar ins Gefängnis

Jetzt wird es richtig schmutzig: Michelle Hunziker,37, muss vor Gericht. Ihr einstiger Manager Rodolfo Mirri verklagt sie wegen Verleumdung. Sollte die Moderatorin verurteilt werden, drohen eine Gefängnisstrafe und eine horrende Schadensersatzzahlung.

Michelle soll seine Karriere zerstört haben

Vor mehr als 22 Jahren soll Rodolfo die damals 15-Jährige erpresst haben, bot ihr eine weitere Zusammenarbeit nur gegen Sex an. Das erzählte Michelle im Jahre 2010 in der italienischen Sendung "Striscia la notizia". Eine erfundene Behauptung, die auch noch seine Karriere zerstört habe, wie der Manager behauptet.

Ende Juli wird das Urteil erwartet

Deshalb geht der Italiener nun gerichtlich gegen Michelle vor, hat sogar einen Mitarbeiter der TV-Show als Zeuge mit ins Boot geholt. Das berichtet "Bunte". Angeblich habe er bereits Klage bei der Staatsanwaltschaft in Rimini eingereicht. Die ermittelt nun und fordert im Falle einer Verurteilung sechs Monate Gefängnis und 1,5 Millionen Euro Schadensersatz. Bevor am 22. Juli das Urteil fällt, wird sich der Anwalt der Dreifach-Mama zu den Vorwürfen äußern.

jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken