Michel Piccoli (†): Französischer Filmstar stirbt im Alter von 94 Jahren

Der legendäre Schauspieler Michel Piccoli ist im Alter von 94 Jahren verstorben.

Michel Piccoli (†94)

Die französische Filmlegende Michel Piccoli ist tot. Wie seine Familie mitteilt, ist der Schauspieler im Alter von 94 Jahren verstorben. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Die Ursache für seinen Tod sei demnach ein Schlaganfall gewesen.

Michel Piccoli (†94): Filmlegende neben Romy Schneider und Brigitte Bardot

Piccoli gehörte zu der Créme de la Créme der europäischen Filmlandschaft. Er stand für mehr als 200 Filme vor der Kamera, zuletzt im Jahr 2014 für "Le goût des myrtilles".  

Zu seinen wohl bekanntesten Filmen gehören "Tagebuch einer Kammerzofe" (1964), "Der diskrete Charme der Bourgeoisie" (1972) und "Das große Fressen" (1973).

An der Seite einer weiteren Filmlegende, der 1982 verstorbenen Romy Schneider (†43), spielte Piccoli alleine in sechs Filmen, darunter auch in ihrem letzten Werk "Die Spaziergängerin von Sanssouci". Beide verband eine tiefe Freundschaft. "Während so mancher nicht ohne wörtliche Sympathiebekundungen auskommt, haben Romy und ich das Glück, uns ohne Worte zu verstehen", erklärte er noch zu Lebzeiten der schönen Actrice, die mit ihrer Rolle als "Sissi" schon in jungen Jahren im deutschsprachigen Raum ihren Durchbruch schaffte. 

Abschiede 2020

Um diese Stars trauern wir

13. Juli 2020: Grant Imahara (49 Jahre)  Der US-amerikanische Schauspieler und Modellbauer Grant Imahara ist an den Folgen eines Gehirnaneurysmas gestorben. Dem Publikum bekannt war Grant vor allem als Co-Moderator der Doku-Serie "MythBusters - Die Wissensjäger". 
Naya Rivera wurde nur 33 Jahre alt.
12. Juli 2020: Kelly Preston (57 Jahre)  Trauer in Hollywood: Die Schauspielerin und Ehefrau von John Travolta ist nach zwei Jahren ihrem Brustkrebsleiden erlegen. Für den "Grease"-Star ist es der zweite unerträgliche Verlust in der Familie. Ihr gemeinsamer Sohn Jett starb 2009. 
12. Juli 2020: Benjamin Keough (27 Jahre)  Unfassbarer Schock für die Familie Presley: Der öffentlichkeitsscheue Enkel von Musiklegende Elvis Presley wurde tot in seinem Haus in Calabasas aufgefunden. Zu seinem Tod gibt es bisher keine näheren Angaben. Seine Mutter und Elvis-Tochter Lisa Marie Presley sei am Boden zerstört, wolle jedoch für ihre Zwillinge Harper und Finley stark sein.

53

Piccoli stammte aus einer Musikerfamilie mit italienischen Wurzeln: Sein Vater war Violinist, seine Mutter Pianistin. Seinen Wunsch, auf die Bühne zu gehen, erfüllte sich der künstlerisch begabte Junge schon früh in verschiedenen Laienproduktionen. Nach seiner Schauspielausbildung spielte er erste Rollen in Pariser Theatern und war zeitweilig sogar Direktor des Théâtre de Babylone.

Er spielte für die Regie-Elite des Films der Sechzigerjahre

Auch zum Film zog es den talentierten Darsteller schon in frühen Jahren, allerdings spielte er zunächst nur kleiner Rollen. In den Sechzigerjahren gelang ihm dann auch auf der Leinwand der Durchbruch. Er glänzte unter anderem neben Brigitte Bardot, 85, und spielte unter bekannten Regisseuren wie Alfred Hitchcock (1899-1980), Luis Buñuel (1900-1983) und Jean-Luc Godard, 89. 

Michel Piccoli gewann unter anderem die Goldene Palme in Cannes, den Silbernen Bären der Berlinale, den Deutschen und den Europäischen Filmpreis. Mit ihm ist ein Stück Theater- und Filmgeschichte von uns gegangen.

Verwendete Quellen: AFP, wikipedia.de


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche