VG-Wort Pixel

Michael Wendler "Das war natürlich eine PR-Masche"

Michael Wendler
© instagram.com/wendler.michael/
Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker: Michael Wendler: "Das war natürlich eine PR-Masche" +++ Jennifer Matthias muss ihren Laden schließen.

Promi-News 2020: Alle News und Entwicklungen im GALA-Ticker

4. September

Michael Wendler: "Das war natürlich eine PR-Masche"

Michael Wendler, 48, weiß sich zu verkaufen. Der Schlagersänger strotzt nur so vor Selbstbewusstsein Diese Fähigkeit sollte jemand, der sich selbst als "German King of Pop“ bezeichnet, allerdings auch mitbringen. Der Ehemann von Laura Müller, 20, feiert seine eigenen Songs und inszeniert sich, wo es nur geht. Die Folge: die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn.

Jahrelang hat man "Dem Wendler" sein Image abgekauft. Immer ein bisschen arrogant, immer ein bisschen selbstverliebt - so kennen ihn seine Fans. Doch jetzt macht der 48-Jährige ein Geständnis, das den einen oder anderen überraschen dürfte.

In der VOX-Doku "Schlager ist mein Leben“ spricht Michael Wendler nämlich endlich Klartext und klärt auf, was wirklich hinter dem Zirkus steht. "Viele Menschen haben ein völlig falsches Bild von mir. Die kennen den alten Wendler. 'Ich bin die geilste Sau. Ich bin der Größte. Gott ist Wendler-Fan. Ich kann alles.' Das war natürlich eine PR-Masche“, gibt der 48-Jährige zu.

Jeder, der Michael Wendler besser kennt, wird also feststellen, dass der Schlagersänger ein Image verkörpert, das gar nicht seins ist. Wie sensibel "Der Wendler" wirklich ist, weiß wohl niemand besser als seine Frau, Laura Müller. Die beiden sind seit zwei Jahren ein Paar. Dieses Jahr läuteten sogar die Hochzeitsglocken.

3. September

Michael Wendler: Gelächter für dieses Foto

Das ging nach hinten los! Eigentlich wollte Michael Wendler, 48, mit einem aktuellen Foto auf Instagram seine Follower beeindrucken - doch das Gegenteil ist der Fall. "Ein echter Hotspot" schreibt der "Sie liebt den DJ"-Interpret zu seinem Beitrag, der ihn dabei zeigt, wie er auf  lässig auf einem Steg posiert. 

Der malerische Florida-Hintergrund lädt zum Verweilen ein. Doch der Schein trügt, denn den Instagram-Nutzern ist das Foto einfach zu grell und viel zu doll bearbeitet.

"Bearbeitungsskills auf Wish bestellt", macht sich ein User über "Den Wendler" lustig. "Dezent bearbeitet" kommentiert ein anderer. Und ein weiterer Follower wird ganz direkt: "Das sieht soo unfassbar schlecht aus", beschwert er sich. Manchmal ist weniger eben mehr ...

Jennifer Matthias muss ihren Laden schließen

Im November 2018 verlor "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner (†49) den Kampf gegen den Krebs. Nicht nur für seine Freunde und Familie - allen voran seine Kinder und seine Frau Daniela Büchner, 42, - war der Tod ein schlimmer Verlust. Auch Ex-Freundin Jennifer Matthias, 33, machte danach eine schwierige Zeit durch. Doch mit ihrem Laden "Jenny Delüx" kam auch die Lebensfreude wieder zurück. Nun muss die 33-Jährige allerdings erneut einen Rückschlag verkraften, denn Corona zwingt Jenny dazu, ihre Boutique nach zwei Monaten wieder zu schließen. Und das, nachdem sie ihn sowieso schon später aufgemacht hat.

Auf Instagram wendet sie sich an ihre Fans: "Hallo ihr Lieben, heute war es dann auch der letzte Tag für uns. Wir danken euch von Herzen, dass ihr uns 2 tolle Monate in dieser "speziellen“ Saison beschert habt."

Aufgrund der Reisewarnung des Robert-Koch-Instituts haben Jenny und ihr Team beschlossen, die Boutique zu schließen und sich online weiter um die Geschäfte zu kümmern. Die Ex von Jens Büchner bleibt optimistisch: "Wir sehen uns nächstes Jahr live und in Farbe wieder."

Dieses Jahr hätte die "Goodbye Deutschland"-Erfolgsauswanderin mit "Jenny Delüx“ ihr zehnjähriges Jubiläum auf Mallorca gefeiert. Bleibt zu hoffen, dass trotz der Coronakrise noch weitere Jubiläen anstehen werden. Wir drücken die Daumen!

2. September

Claudia Norberg: Fans machen sich Sorgen

Was ist nur mit Claudia Norberg, 49, los? Seit dem 31. Juli herrscht Funkstille auf dem Instagram-Account der ehemaligen Dschungelcamp-Teilnehmerin. Die Hochzeit von ihrem Ex-Mann Michael Wendler, 48, und Laura Müller, 20, die nach der Trauung den Namen Norberg angenommen hat sowie der anschließende Konflikt mit Tochter Adeline, 18, hat der 49-Jährigen vielleicht mehr zugesetzt als bisher angenommen. Auf Instagram sorgen sich die Fans nun um Claudia Norberg.

"Wie geht es dir und deiner Tochter?", will ein Fan unter der Schwarz-Weiß-Aufnahme wissen. "Zieh dich nicht zurück, geh nach vorne du muss dich nicht zurück ziehen," redet ein anderer der Ex von Michael Wendler gut zu. Wie schlecht es geht es Claudia Norberg wirklich? Gibt einen Grund für die Social-Media-Pause? Vielleicht hat Claudia Norberg aber auch einfach nur gemerkt, dass es manchmal am besten ist, sich eine Auszeit von allem zu gönnen. Und wer weiß, ob Norberg ihre Follower nicht bald schon wieder mit einem neuen Beitrag überrascht.

Daniela Katzenberger: Ärger um Tochter Sophia 

Daniela Katzenberger, 33, hatte sich riesig gefreut, endlich wieder in ihre Heimat Deutschland zu fliegen. "Ich habe schon alles organisiert, gebucht und mich mega gefreut und schon vor meinem geistigen Auge meine Leberknödel auf dem Teller gesehen, die ich genüsslich wegmampfe und mir ne Portion Leberwurstbrot reinballer", berichtet die Wahl-Mallorquinerin in ihrer Instastory. Doch nun fällt die geplante Reise flach - und Grund dafür ist ausgerechnet Töchterchen Sophia.

Denn aufgrund der Coronakrise machte Sophias Schule nun wohl so viel Druck, dass sich die Familie nach ihrer Reise in Quarantäne begeben muss. Katzenberger habe daher der Schule vorgeschlagen, dass sie, Ehemann Lucas Cordalis, 53 und Tochter Sophia direkt nach der Rückkehr einen Corona-Test machen, doch das akzeptierte die Einrichtung nicht. "Nee, sie brauchen einen schriftlichen Nachweis, dass wir die ganze Zeit hier auf der Insel geblieben sind. Das ist doch bescheuert", echauffiert sich die Blondine. Doch Katzenberger hält an ihrem Vorhaben fest, bald wieder nach Deutschland reisen zu können: "Irgendwann werde ich in die Pfalz fliegen. Ich bin da echt zuversichtlich", sagt sie entschlossen.

1. September 

Danni Büchner: Ihr sorgenvolles Posting erschüttert die Fans 

Die Coronakrise hat die Ferieninsel Mallorca fest im Griff. Spätestens nach der Reisewarnung, die von der Bundesregierung ausgesprochen wurde, bleiben die Strände im beliebtesten Reiseziel der Deutschen leer. Viele Cafés und Restaurants mussten derweil schließen, weil die Gäste ausbleiben. Darunter leidet auch Danni Büchner, 44, die ihre Faneteria vorerst geschlossen lässt. 

Dass der Reality-Star deswegen Zukunftsängste bekommt, ist verständlich. Auf Instagram postet Büchner ein Bild eines leeren Strandes und nachdenkliche Worte dazu. "So still! So leise! So leer. So viele Gedanken, wie wird es weiter gehen?", schreibt die fünffache Mutter unter die Aufnahme. Die Fans verstehen ihre Sorgen und versuchen die Auswanderin aufzumuntern. 

"Ich kann Deine Sorgen voll verstehen.Wenn ich mir vorstelle in der gleichen Situation zu sein, ich würde wahrscheinlich durchdrehen, Deine Stärke ist bewundernswert", meint einer ihrer Follower bewundernd. "Das wird es ...jeder Tunnel hat am Ende Licht", schreibt wiederum ein anderer und "und wenn es nicht gut wird, war es noch nicht das Ende", kommentiert ein Dritter. Wir wünschen Danni Büchner weiterhin viel Stärke und Geduld in dieser scheinbar ausweglosen Situation. 

Schwesta Ewa: Sie ist wieder vereint mit ihrer Tochter 

Skandalrapperin Schwesta Ewa, 36, ist trotz Freiheitsstrafe endlich wieder mit ihrer Tochter vereint! Die wegen illegaler "Prostitutionsreisen" verurteilte Rapperin saß seit Januar ohne ihre einjährige Tochter im Gefängnis. Nun wurde ihr nach drei Monaten des offenen Vollzugs der Wechsel in eine Mutter-Kind-Einrichtung des Justizvollzugskrankenhauses Fröndenberg bewilligt. 

Zunächst wurde ihr ein Platz in dieser Einrichtung mit Verweis auf ihre Persönlichkeitsstruktur untersagt. "Wir halten Ewa Malanda von der Persönlichkeitsstruktur her für höchst manipulierbar und gewaltbereit. Wir empfehlen, dass sie sich zunächst im geschlossenen Vollzug bewähren soll", hatte ein Sprecher gegenüber der "Bild"-Zeitung die Ablehnung begründet. Seit dem 4. Juni 2020 habe die Rapperin im offenen Vollzug aber alle Rahmenbedingungen für eine Verlegung in die Mutter-Kind-Einrichtung erfüllt, so Ralf Peters, Sprecher der JVA Willich II gegenüber "Spiegel Online".

View this post on Instagram

Die Liebe einer Mutter ist ein besonderer Platz, an dem Kinder stets ein Zuhause haben. GANZ EGAL WO !!! Das schönste was uns passieren konnte ist, das meine Tochter und ich endlich wieder vereint sind ❤️❤️❤️Die restliche Haftzeit verbringen wir nun gemeinsam in einem Mutter-Kind Gefängnis. Danke für eure Unterstützung und die Hammer Petition die ihr für Aaliyah & mich Esel gestartet habt, auch wenn sie nichts gebracht hat 😂😂😂 Und Danke an die Leute die mein Buch in die Bestsellerliste und mein Album auf Platz 5 der Deutschen Charts gepusht haben. Vom Herzen danke ich auch denjenigen, die mir zig wohltuende Briefe + Briefmarken gesendet haben 🍀Ihr seid die besten 💪🏼💪🏼💪🏼 Ich schreibe zur Zeit neue Texte und an meinem zweiten Buch, wenn wir raus sind, stehen viele große Projekte an , auf die ich mich wirklich freue 👌🏽👍🏽 An die Medienwelt : Versucht mich gar nicht für Interviews oder sonstiges zu kontaktieren, ich habe schon genug Probleme 😂 Erzähle ich euch noch von... #trauma Bleibt gesund und passt bitte auf euch und eure Liebsten auf. #stark #sein #hauptsache #zusammen #meinherz #aaliyah #mutterkind #ich #sterbe #für #sie #meineinundalles

A post shared by SCHWESTA EWA (@schwestaewa) on

"Das schönste was uns passieren konnte", schreibt Ewa unter ein Bild auf Instagram, das sie Hand in Hand mit ihrer Tochter Aaliyah zeigt. Dabei dankt sie all ihren Fans und Unterstützern, die ihr Buch in die Bestsellerliste und ihr Album auf Platz 5 der deutschen Album-Charts gebracht hätten. "Vom Herzen danke ich auch denjenigen, die mir zig wohltuende Briefe + Briefmarken gesendet haben. Ihr seid die besten. Ich schreibe zur Zeit neue Texte und an meinem zweiten Buch, wenn wir raus sind, stehen viele große Projekte an, auf die ich mich wirklich freue." Wir wünschen Schwesta Ewa und ihrer kleinen Tochter alles Gute und eine erträgliche Zeit in Haft. 

31. August 

Sarah Harrison macht das Thema Stillen traurig 

Vor knapp fünf Wochen ist Sarah Harrison, 29, zum zweiten Mal Mutter einer Tochter geworden. Seitdem dreht sich im Leben der Influencerin fast alles um die kleine Kyla und das Thema Stillen. Zuletzt hatte Sarah, die ihre Instagram- und YouTube-Follower täglich durch ihren Alltag mitnimmt, zwar Still-Probleme und musste eine Pause einlegen. Dennoch ist ihr dieser intime Mutter-Kind-Moment sehr wichtig. So wichtig, dass die Zweifach-Mama in der Öffentlichkeit nicht darauf verzichten möchte, auch wenn andere etwas dagegen haben könnten.

Im RTL-Interview erzählt Sarah: "Ich bin der Meinung, dass ich mich nicht daheim einsperren muss, nur weil ich mein Kind füttern möchte." Diese Meinung teilt die Ehefrau von Dominic Harrison, 29, auch offen auf ihren Social-Media-Kanälen und ist schockiert über manche Nachrichten, die sie von weiblichen Followern erhält.

"Wenn die Frauen dann sagen: 'Hey Sarah, cool, dass du sowas sagst. Ich gehe immer noch auf die Toilette zum Stillen.' Da kommen wir die Tränen", so Sarah. Die Ex-Bachelor-Kandidatin findet, dass Frauen nicht im Verborgenen stillen sollten: "Wir essen ja auch nicht auf der Toilette. Stillen in der Öffentlichkeit sollte von jedem akzeptiert werden."

Promi-News der vergangenen Woche

Haben Sie letzte Woche die News verpasst? Hier können Sie die Promi-News der vergangenen Woche nachlesen.

Verwendete Quellen: RTL.de, Instagram, Bunte.de, DerWesten.de

yku / cba / jse Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken