VG-Wort Pixel

Michael Wendler gibt auf Er verabschiedet sich von Telegram

Michael Wendler
© Getty Images
Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker: Michael Wendler verkündet Telegram-Aus +++ Laura Müller hat fast alle Kooperationspartner verloren +++ Adeline Norberg gibt ihrer Oma einen Korb.

Promi-News 2020: Alle News und Entwicklungen im GALA-Ticker

5. November

Michael Wendler verkündet Telegram-Aus

Jetzt geht Michael Wendler, 48, offenbar die Kraft aus. Nach seinem Wut-Posting gestern auf dem Telegram-Kanal zieht der Schlagersänger nun endgültig einen Schlussstrich."Ich werde heute meine Telegram-Seite einstellen", schreibt er überraschend auf dem Nachrichtendienst und bedankt sich bei all denen, die zu ihm gestanden haben.

Diese Entscheidung hat einen Grund. Michael Wendler verkündet, dass er gesagt habe, was ihm wichtig war und er getan habe, was er konnte. Auf seiner Telegram-Seite schreibt er: "Jetzt seid ihr aufgefordert, die Welt zu verbessern und sich nicht nur auf andere zu verlassen, die euch diese Arbeit abnehmen."

Michael Wendler gibt auf: Er verabschiedet sich von Telegram
© screenshot telegram michael wendler official

Bereits gestern hatte der Ehemann von Laura Müller, 20, sich über die Zurückhaltung seiner Kollegen beschwert. Bleibt abzuwarten, ob sich der Wendler dieses Mal über Feedback freuen kann.

4. November

Michael Wendler rastet auf Telegram aus

Darauf haben die Instagram-Nutzer seit Tagen gewartet: Michael Wendler, 48, hat ein Statement abgegeben. In mehr als 50 Storys rechtfertigt der 48-Jährige sein Verhalten, rudert aber auch zurück. Vor allem bei RTL entschuldigt sich der Schlagersänger. Der Sender selbst zeigt sich unbeeindruckt und setzte einen Tweet ab, in dem es heißt, dass es momentan "so viel wichtige Themen" gebe. Dazu würden besonders Wien, Corona sowie die Präsidentschaftswahl in Amerika zählen. Aber: "Wendlers Instagram-Story gehört nicht dazu." Die Fans feiern den Tweet im Netz.

Michael Wendler selbst dürfte gerade hingegen gar nicht nach zum Feiern zumute sein. Auf Telegram legt der Schlagersänger jetzt nach. Und von Besonnenheit und Einsicht kann keine Rede sein. Der Wendler macht seinem Ärger Luft und schießt gegen seine Kollegen. "Ich habe mich als einer der wenigen Künstler erhoben und meine Meinung zu den für mich unerträglichen Maßnahmen der Bundesregierung geäußert!", leitet er seinen Wut-Post ein. "Es gibt tausende Künstler die einfach schweigen", kritisiert er die Zurückhaltung seiner Kollegen. "Mich hat es alles gekostet ! Alles !!!"

Michael Wendler auf Telegram
Michael Wendler auf Telegram
© Screenshot/Telegram/Michael Wendler

Michael Wendler sieht sich als "selbstlos" und erklärt, er habe "das für andere Menschen geopfert". Sein Wut-Posting dürfte er allerdings aus eigenem Interesse abgesetzt haben ...

3. November

Laura Müller hat fast alle Kooperationspartner verloren

Michael Wendler hat ein Statement abgegeben. Eine Sache liegt Michael Wendler in seiner langen Rede ganz besonders auf dem Herzen, die belastende Situation für seine Frau.

Michael Wendler erklärte in seinem Statement, dass er es als "äußerst schlimm empfand", was seiner Ehefrau Laura widerfahren ist, die als selbstständige Influencerin arbeitet und mit seiner Aussage "nichts zu tun hat". "Laura hat nahezu alle Firmen verloren", so der Sänger. Die Beweggründe kann er nicht verstehen. Laura sei "ein eigenständiger Mensch mit eigener Meinung", so der 48-Jährige. Sie sei "völlig unpolitisch", habe zu den Maßnahmen "keine große eigene Meinung" und sich immer an die Vorgaben gehalten. Seine Frau habe nichts mit seinen Äußerungen zu tun, stellt er klar.

Immerhin eine Firma hält nach wie vor an Laura fest. Für dieses Statement bedankt sich der Wendler in seiner Ansprache und schwärmt: "Eine Firma mit Rückgrat und Anstand". Bleibt zu hoffen, dass es nach dieser langen Video-Botschaft sowohl für Laura als auch für Michael Wendler wieder bergauf geht.

2. November

Adeline Norberg gibt ihrer Oma einen Korb

Die aktuelle Entwicklung von Michael Wendler, 48, kann nicht einmal seine Mutter Christine verstehen. "Ich weiß nicht, warum der jetzt plötzlich so von der Rolle ist", äußerte sie sich im Interview mit RTL und distanzierte sich damit von ihrem Sohn. Sorgen macht sich Christine jetzt vor allem um Enkelin Adeline Norberg, 18. 

Die Mutter von Michael Wendler hat nun öffentlich versucht, Adeline zu kontaktieren. Unter dem jüngsten Instagram-Beitrag, der die Schülern bei Dunkelheit auf einer Bank zeigt, schreibt Oma Christine: "Hallo meine Süße, schick wie immer. Du hattest schon als Kind einen tollen Geschmack, dich schick anzuziehen."

Doch an Adeline scheint dieser Kommentar abzuprallen. Während sie anderen Instagram-Nutzern fleißig antwortet, hinterlässt die junge Frau ihrer Oma keine Nachricht. Wer weiß, vielleicht hat sie dazu den besseren Weg gewählt: nämlich den privaten.

Promi-News der vergangenen Woche

Haben Sie letzte Woche die News verpasst? Hier können Sie die Promi-News nachlesen.

Verwendete Quellen: instagram.com, intouch.de, telegram, watson.de

cba Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken